Kurs 21
Interreligiöser Dialog

07.02.2018

Mittwoch

19.00 bis 20.30 Uhr

„Die heutigen Muslime sind die Christen der 50er und 60er Jahre“

Auseinandersetzung mit einer verbreiteten These

Vortrag

Aus den Politik- und Sozialwissenschaften sind bisweilen Stimmen zu hören, die Aufnahmegesellschaft in Deutschland müsse mit den zugewanderten Muslimen Geduld aufbringen. Diese seien den Christen der 50er und 60er Jahre in Vielem vergleichbar. Als Beleg wird dann auf grundlegende gesellschaftliche Veränderungen seit Bestehen der Bundesrepublik verwiesen, denen sich auf Dauer auch Muslime nicht entziehen könnten.

Veranstaltungsort

Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Düsseldorf

Referent/in

Dr. Klaus Spenlen, Erziehungs- und Sozialwissenschaftler, Düsseldorf

Leitung

Dr. Uwe Gerrens, Studienleiter

Teilnahmebeitrag
7 €