Kurs 72
Allgemeine Bildung

16.02. bis 27.04.2018

9 × freitags 10.30 bis 14.00 Uhr

mit Ausnahme der Schulferien

Ich – Du – Wir

Zwischen Weisheit und Torheit – Tiefenpsychologisch orientiertes TZI-Seminar

Seminar

Eine neue Generation schickt sich an, die Verantwortung für das diesseitige Wohlergehen der Menschheit zu übernehmen. Sie versucht es im eigenen Interesse am Frieden – zu einem großen Teil ohne Beanspruchung von einer von außen wirkenden Gottheit. Denn diese ist ihr teils unbekannt, teils verdächtig. Bei diesem Vorhaben stößt sie auf zahlreiche Schwierigkeiten, die wir zusammenfassen können unter „Herrschaft der Feindseligkeit“. Das Wort Freundseligkeit ist in unserer Sprache überhaupt noch nicht in Gebrauch. Die Feindseligkeit hat viele Seiten, die sich schnell aufführen lassen. Das werden wir im Seminar auch tun.

Wichtiger hingegen sind die noch wenig bekannten Seiten der „Freundseligkeit“. Wir sprechen zunächst vom „Inneren Menschen“. Das ist die geheimnisvolle Reserve an Fähigkeiten (Potentialen), die aktiviert werden können. Sie sind individuell verschieden, weil jeder Mensch anders „tickt“ und spezielle Aufgaben zu erfüllen hat. Zentrale Aufgabe für dieses Semester: Entfaltung der inneren Göttlichkeit – oder Weisheit – und der Kampf gegen die inneren Widerstände dagegen – oder die Torheit.

Die Struktur unserer Gruppenarbeit ist von der Struktur der TZI nach Ruth Cohn abgeleitet. Die gemeinsame Bearbeitung unserer nächtlichen Träume vertieft und erweitert den Horizont unserer Arbeit.

Wer neu hinzukommen möchte, melde sich bitte bei
Rita Horstmann, Telefon 0221 / 297 30 13 oder 0 22 24 / 8 07 17.

Veranstaltungsort

Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Düsseldorf

Leitung

Rita Horstmann, Theologin

Teilnahmebeitrag
50 €