Kurs 27
Interreligiöser Dialog

05.04.2017

Mittwoch 19.00 bis 20.30 Uhr

Jenseits von Dschihad und Scharia

Islam und Bildung

Vortrag

Buchvorstellung

Schon immer war das Verhältnis von Bildung und Religion kompliziert; das gilt in besonderem Maße auch für den Islam und dessen Verhältnis zu moderner Bildung und Wissenschaft. An drei Themen soll dies exemplarisch dargestellt und diskutiert werden:

1. Das Verhältnis von Religion und Bildung erscheint traditionell ambivalent. Dies gilt in besonderer Weise auch für den Islam.

2. Eine der bildungsaffinen muslimischen Gruppen ist die auch in Deutschland sehr aktive Hizmet-Bewegung, die sich auf den in den USA im Exil lebenden türkischstämmigen Prediger Fethullah Gülen bezieht und deren Anhänger zur Zeit in der Türkei als angebliche Putschisten verfolgt werden.

3. Der islamische Religionsunterricht ist in Deutschland in einigen Bundesländern bereits eingeführt, doch ist es zurzeit eine durchaus offene Frage, in welche Richtung er sich entwickeln wird.

Veranstaltungsort

Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Düsseldorf

Referent/in

- Prof. Dr. Heiner Barz, Erziehungswissenschaftler, Düsseldorf

- Dr. Uwe Gerrens, Theologe, Düsseldorf

- Dr. Klaus Spenlen, Erziehungs- und Sozialwissenschaftler, Düsseldorf

Leitung

Dr. Karl Federschmidt, Theologe, Düsseldorf