Kurs 20
Theologie / Philosophie

08.06.2017

19.00 bis 20.30 Uhr

Luther war ein Blogger

Ein lehrreich kabarettistischer Abend mit Sebastian Schnoy

Vortrag

Lange Zeit hat uns die Geschichte mit Ironie behandelt. Jetzt schlagen wir einfach zurück. Historische Beobachtungen können gleichermaßen lehrreich wie unterhaltsam sein. Das beweist der Historiker und Kabarettist Sebastian Schnoy. Beispiel gefällig?„Die Römer kannten schon Leihwagenfirmen, Fußbodenheizungen und nächtliche Straßenlaternen, als man sich bei uns noch in alten Fellen vors Feuer legte. Für die Deutschen war es ein langer Weg bis zur Exportnation. Griechen hatten schon 500.000 Schriftrollen in der Bibliothek von Alexandria gesammelt, als es bei uns nicht mal einen Buchstaben gab. Unsere Vorfahren waren lange das Schlusslicht und der deutsche Wald galt als undurchdringlich. Das zeigt auch ein Gesetz aus dem Jahr 1896, nach dem Fußballplätze in Deutschland baumfrei sein müssen. Doch schließlich kommen die Deutschen in Fahrt, erfinden Penicillin, Kühlschränke und den Ottomotor. Der Höhepunkt wird im Jahr 1900 erreicht, als Georg Borries in Berlin einen Wecker beim Patentamt anmeldet, der einen nur weckt, wenn draußen schönes Wetter ist.“

Dass Geschichte unterhaltsam ist, gilt Gott sei Dank nicht nur bei schönem Wetter. Aber gilt es auch bei Gewitter? Gilt es auch für jenen Reformator, der erst angesichts eines Gewitters zum Mönch wurde? Und wenn ja: warum hat sich seine Nachricht so schnell verbreitet, wenn er selbst zu langsam war, rechtzeitig vor dem Unwetter zuhause zu sein? Mutmaßlich ist der Verdacht von Sebastian Schnoy begründet. Luther war ein Medien-Freak.

Luther war ein Blogger – eine vergnügliche Reise durch das Leben des Reformators und seine Auswirkungen bis heute. Dieses Kabarettprogramm ist auch für Katholiken ein Heidenspaß.

Einlass ab 18.30 Uhr. Die Plätze sind nicht nummeriert.

Vorverkauf ab 1. März 2017 bei Claudia Nerling, Telefon 0211/957 57-746, claudia.nerling@evdus.de

Veranstaltungsort

Haus der Universität, Schadowplatz 14, Düsseldorf

Referent/in

Sebastian Schnoy, Kabarettist, Hamburg

Leitung

- Harald Steffes, Studienleiter

- Dr. Christoph auf der Horst

Teilnahmebeitrag
5 €