Interreligiöser Dialog

08.11.2017

Mittwoch 19.00 bis 21.15 Uhr

Reformation und Islam

Der Islam beschäftigt uns heute sehr und gerade theologisch suchen wir nach einer Einordnung. Auch die Reformatoren wussten um den Islam und setzten sich mit ihm auseinander. Welche Sichtweisen sie auf Koran und Islam hatten und was davon heute wichtig ist, soll vorgestellt und diskutiert werden.

Interreligiöser Dialog

15.11.2017

Mittwoch 19.00 bis 20.30 Uhr

Kleine und große Sünden im Islam

Menschliche Fehler und/oder Sünden gegen Gott

Der Islam besitzt wie Judentum und Christentum eine theologische Lehre von Sünde, Reue und Strafe. Was ist Sünde und gibt es zwischen den Sünden graduelle Unterschiede? Wird jede Sünde von Gott vergeben und worauf kommt es bei der Reue an?

Interreligiöser Dialog

23.11.2017

Donnerstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Deutschjüdische Glückskinder

Eine Weltgeschichte meiner Familie

Fast als Glückskinder – denn sie hatten alles verloren außer dem Leben – können die Mitglieder der weitverzweigten Familie Wolffsohn bezeichnet werden. Einige kehrten sogar nach Deutschland zurück. Was sie erlebten und wie ihr Erleben Kinder und Kindeskinder prägte, davon erzählt Michael Wolffsohn pointiert und ohne jede Schönfärberei.

Interreligiöser Dialog

07.02.2018

Mittwoch

19.00 bis 20.30 Uhr

„Die heutigen Muslime sind die Christen der 50er und 60er Jahre“

Auseinandersetzung mit einer verbreiteten These

Aus den Politik- und Sozialwissenschaften sind bisweilen Stimmen zu hören, die Aufnahmegesellschaft in Deutschland müsse mit den zugewanderten Muslimen Geduld aufbringen. Diese seien den Christen der 50er und 60er Jahre in Vielem vergleichbar.

Interreligiöser Dialog

22.02.2018

Donnerstag

19.00 bis 20.30 Uhr

Wieder gut gemacht?

Die Geschichte der Wiedergutmachung seit 1945

Die Terrorherrschaft der Nazis hat zu millionenfachem Unrecht geführt. Verfolgte hatten oft lebenslange schwerste körperliche und seelische Beeinträchtigungen zu ertragen. Wie ist die Bundesrepublik Deutschland mit den Opfern der Naziherrschaft umgegangen?

Interreligiöser Dialog

01.03.2018

Donnerstag

17.20 bis ca. 21.30 Uhr

Auf dem Weg

Das geplante Migrationsmuseum in Köln

Exkursion zum DOMiD – Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland. Obwohl es bisher eine Reihe viel beachteter Ausstellungen, Internetprojekte und Bücher gab, steht der letzte Schritt noch aus.

Interreligiöser Dialog

14.03.2018

Mittwoch

19.00 bis 20.30 Uhr

Völkermord in Europa

Massenmord in Bosnien

„Nie wieder“, hieß es nach dem Zweiten Weltkrieg. Wie konnte es dennoch zu Massakern an muslimischen Bosniern kommen?

Interreligiöser Dialog

22.03.2018

Donnerstag

19.00 bis 20.30 Uhr

Der ewige Dialog Israels mit seinem Gott

Eine Einführung in den Midrasch – Veranstaltung zur Woche der Brüderlichkeit 2018

Midrasch ist das Erforschen der Hebräischen Bibel nach ihren vielen Bedeutungen. Die Bibel ist die Welt, in der alles Relevante geschieht. In ihr und durch ihre Auslegung findet ein permanenter Dialog mit Gott statt.

Interreligiöser Dialog

12.04.2018

Donnerstag

19.00 bis 20.30 Uhr

Von Abba bis Zorn Gottes

Irrtümer aufklären – das Judentum verstehen

Ist der Gott des Alten Testaments nicht ein Kriegsgott, der erst von Jesus Christus und dem von ihm verkündeten Gott der Liebe im Neuen Testament abgelöst wurde? Bis heute stehen solche und andere Fragen zwischen Christen und Juden. Eine Gruppe von jüdischen und christlichen Wissenschaftlern hat es nun unternommen, auf diese Fragen zu antworten.