Akademie am Morgen

25.01.2018 | 15.02.2018 | 01.03.2018 | 15.03.2018 | 19.04.2018 | 03.05.2018 |

07.06.2018

donnerstags

9.30 bis 11.00 Uhr

Was ist (gute) Kunst?

Betrachtungen zu aktuellen Ausstellungen und Kunstdiskursen

Gute Kunst hat kein Alter, ob es sich um ein brandneues oder ein historisches Werk handelt, ist nebensächlich, solange nur die Intensität stimmt.

Akademie am Morgen

25.01.2018 | 15.02.2018 | 01.03.2018 | 15.03.2018 | 19.04.2018 | 03.05.2018 |

07.06.2018

donnerstags

9.30 bis 11.00 Uhr

Engel

Boten zwischen Himmel und Erde

Im Seminar sollen die Menge der himmlischen Heerscharen und ihre religionsgeschichtlichen Parallelen in Judentum und Islam beleuchtet werden: Was sind Engel eigentlich von Beruf und was haben sie dabei an?

Fortbildung / Universität

25.01.2018 | 01.03.2018 | 19.04.2018 | 03.05.2018 | 07.06.2018

donnerstags

19.00 bis 20.30 Uhr

Forschung im Fokus

In dieser Reihe werden unterschiedliche Themen aufgegriffen, die zurzeit in Wissenschaft und Gesellschaft diskutiert werden. Dabei wird auf ansprechende und verständliche Weise Einblick gegeben in die aktuelle Forschung der verschiedenen Fakultäten der Düsseldorfer Universität.

Kategorie

25.01.2018 | 15.02.2018 | 01.03.2018 | 15.03.2018 | 19.04.2018 | 03.05.2018 |

07.06.2018

donnerstags

11.30 bis 13.00 Uhr

Was ist (gute) Kunst?

Betrachtungen zu aktuellen Ausstellungen und Kunstdiskursen

Gute Kunst hat kein Alter, ob es sich um ein brandneues oder ein historisches Werk handelt, ist nebensächlich, solange nur die Intensität stimmt.

Akademie am Morgen

25.01.2018 | 15.02.2018 | 01.03.2018 | 15.03.2018 | 19.04.2018 | 03.05.2018 |

07.06.2018

donnerstags

11.30 bis 13.00 Uhr

Engel

Boten zwischen Himmel und Erde

Im Seminar sollen die Menge der himmlischen Heerscharen und ihre religionsgeschichtlichen Parallelen in Judentum und Islam beleuchtet werden: Was sind Engel eigentlich von Beruf und was haben sie dabei an?

Interreligiöser Dialog

07.02.2018

Mittwoch

19.00 bis 20.30 Uhr

„Die heutigen Muslime sind die Christen der 50er und 60er Jahre“

Auseinandersetzung mit einer verbreiteten These

Aus den Politik- und Sozialwissenschaften sind bisweilen Stimmen zu hören, die Aufnahmegesellschaft in Deutschland müsse mit den zugewanderten Muslimen Geduld aufbringen. Diese seien den Christen der 50er und 60er Jahre in Vielem vergleichbar.

Allgemeine Bildung

16.02. bis 27.04.2018

9 × freitags 10.30 bis 14.00 Uhr

mit Ausnahme der Schulferien

Ich – Du – Wir

Zwischen Weisheit und Torheit – Tiefenpsychologisch orientiertes TZI-Seminar

Eine neue Generation schickt sich an, die Verantwortung für Frieden und Wohlergehen der Menschheit zu übernehmen – ohne Gott(heit), in einer Atmosphäre der Feindseligkeit.

Geschichte / Politik

19.02.2018

Montag

19.00 bis 20.30 Uhr

Grauzonen

Geschichten aus der Welt hinter den Nachrichten – Veranstaltung zur Semestereröffnung

Zwanzig Minuten hat Christian Sievers in einer „heute“-Sendung, um über das aktuelle Weltgeschehen zu berichten – und muss dabei erklären, zusammenfassen, weglassen. In seinem neu erschienenen Buch „Grauzonen“ erzählt er die Geschichten hinter der Nachricht.

Stadtakademie in Gemeinden

21.02.2018

Mittwoch

15.30 bis 17.00 Uhr

Gottes Zorn und Gottes Güte

Eine theologische Annäherung

Im Alten Testament ist von Gottes Liebe und Güte die Rede, aber oft auch von seinem Zorn. Heute ist für viele Menschen die Rede von Gottes Zorn nicht nachvollziehbar. Im Vortrag soll deutlich werden, dass das alte Israel gute theologische Gründe hatte, auch vom Zorn Gottes zu sprechen.

Interreligiöser Dialog

22.02.2018

Donnerstag

19.00 bis 20.30 Uhr

Wieder gut gemacht?

Die Geschichte der Wiedergutmachung seit 1945

Die Terrorherrschaft der Nazis hat zu millionenfachem Unrecht geführt. Verfolgte hatten oft lebenslange schwerste körperliche und seelische Beeinträchtigungen zu ertragen. Wie ist die Bundesrepublik Deutschland mit den Opfern der Naziherrschaft umgegangen?