Kultur

29.05.2018

Dienstag

18.00 bis 19.30 Uhr

„Ich will ein Garten sein …“ (Rilke)

Park- und Gartenmotive in der Literatur

Seit das Erzählen erfunden wurde, spielen göttliche und menschliche Szenen in Gärten und Parks: im Garten Eden, im Hohenlied der Liebe, in den Gärten der Hespariden oder bei Epikur. Der Garten gilt als Schnittstelle zwischen Ordnung und Chaos, Mensch und Natur.

Kultur

01.06.2018 | 08.06.2018 | 15.06.2018

freitags

11.00 bis 12.30 Uhr

Die Literatur der Reformationszeit

Die Literatur in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts ist von einer beeindruckenden Vielfalt. Neben letzten Höhepunkten aussterbender Gattungen (z. B. das Ritterepos) gibt es entzückende Romane wie „die schöne Magelone“.

Pädagogische Akademie

05.06.2018

Dienstag

14.30 bis 18.30 Uhr

Interkulturelles Training für den Arbeitsalltag

Workshop

Beim interkulturellen Training sollen der eigene kulturelle Hintergrund erkundet, ein bewussterer Umgang mit kultureller Vielfalt eingeübt und Strategien im Umgang mit anderen Prägungen entwickelt werden.

Theologie / Philosophie

05.06.2018 | 12.06.2018 | 19.06.2018

dienstags

16.30 bis 18.00 Uhr

Der verdrängte Reformator Andreas Karlstadt

Vom Doktorvater zum Gegner Luthers

Aus einer konstruktiven und bereichernden freundschaftlichen Zusammenarbeit von Karlstadt und Luther wird ein zunehmend scharfer Gegensatz, der von Konkurrenzen geprägt ist.

Kultur

05.06.2018

Dienstag

18.00 bis 19.30 Uhr

„Herrlich ist der Orient – Übers Mittelmeer gedrungen“ (Goethe)

Literarische Reisen in den Mittelmeerraum

Das Mittelmeer verbindet drei bedeutende Zivilisationen, das Abendland, den islamisch-arabischen Kulturkreis und den byzantinisch geprägten Osten Europas. Von Homers Odysseus bis zur Flüchtlingsthematik wird in der Literatur der Mittelmeerraum als Schmelztiegel der Kulturen erfahrbar.

Kultur

06.06.2018

Mittwoch

08.50 bis 16.00 Uhr

Das Original

Der Garten von Kloster Kamp

Im Spätmittelalter war Kamp wohl eines der bedeutendsten Zisterzienserklöster. Erhalten hat sich davon vor allem die Abteikirche, doch auch eine Reihe interessanter Kunstgegenstände, die heute im Museum zu sehen sind.

Theologie / Philosophie

07.06.2018

Donnerstag

19.00 bis 20.30 Uhr

Die Macht des Heiligen

Eine Alternative zur Geschichte von der Entzauberung

„Entzauberung“ ist ein Schlüsselbegriff im Selbstverständnis der Moderne. Joas vertritt die These: Wir brauchen neue Narrative der Religionsgeschichte, die an die Stelle des Entzauberungsnarrativs treten können.

Kultur

12.06.2018

Dienstag

18.00 bis 19.30 Uhr

O Gott, Herr Pfarrer wird jetzt eine Frau!

Transsexualität und geschlechtliche Vielfalt

Was bedeutet eigentlich Transsexualität / Transidentität? Lena Klatte von der Trans*beratung Düsseldorf stellt in ihrem Vortrag ein kleines 1 × 1 der geschlechtlichen Vielfalt vor.

Kultur

13.06.2018

Mittwoch

9.00 bis ca. 18.30 Uhr

„Dem Himmel so nah“

Exkursion zur Benediktinerabtei Maria Laach

Die Abtei Maria Laach in der Eifel birgt einen Schatz an Geschichte. Die über 800 Jahre alte dreischiffige romanische Pfeilerbasilika mit ihren sechs Türmen bildet das Herzstück der Klosteranlage.

Kultur

19.06.2018

Dienstag

8.45 bis ca. 19.30 Uhr

Aus Stein erbaut

Romanische Kirchen am Niederrhein

Wenig bekannt, aber baugeschichtlich äußerst bedeutsam ist die romanische Architektur am Niederrhein.