Kurs 012
Theologie / Philosophie

14.05.2024 | 28.05.2024

dienstags 19.00 bis 20.30 Uhr

Auf der „Spur des Anderen“

Erkundungen des philosophischen Denkens von Emmanuel Lévinas

Seminar

Die Welt scheint weitgehend gefühl- und empathielos geworden zu sein. Wie anders ließen sich sonst die Polarisierungen und Provokationen erklären, die unser gesellschaftliches Leben bestimmen? Von Kriegen und Terrorakten weltweit ganz zu schweigen. Leben wir also in einer Zeit, in der die Menschheit an rücksichtslosem Egoismus zerbrechen wird? Oder gibt es noch Hoffnung auf Rettung?

Wer mutig genug ist, sich diesen Fragen zu stellen, wird irgendwann auf den litauisch-französischen Philosophen Emmanuel Lévinas stoßen. Er hat die Fokussierung auf das Ich, das seine Welt erzeugt und bestimmt, nicht nur als indi­viduelle Haltung kritisiert, sondern in ihr den Grundzug des neuzeitlichen Denkens ausgemacht. Um ihm gegenüber eine neue Philosophie zu formulieren: eine Philosophie nämlich, die „die Spur des Anderen“ erkundet, dessen „Antlitz“ mich zum Sein verpflichtet.

Anmeldung erforderlich

Veranstaltungsort

Ev. Kirchenkreis, Hohe Straße 16, Düsseldorf

Kooperationspartner

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit

Referent/in

Dr. Martin Fricke, Theologe, Düsseldorf

Leitung

- Dr. Gabriela Köster

- Andrea Sonnen

Anmeldeformular

Geben Sie bitte Ihre Strasse ein.
Geben Sie bitte hier die Strassennummer ein.
Geben Sie bitte hier Ihre PLZ ein.
Geben Sie bitte hier den Ort ein.