Kurs 41
Geschichte / Politik

14.03.2019

Donnerstag 19.00 bis 20.30 Uhr

„Bildung hoch drei“

Beherzte Freiheit

Vortrag

Paul Kirchhof plädiert für ein neues Denken der Freiheit. An zahlreichen Beispielen zeigt er, wie uns Recht und Politik aus falschem Wohlmeinen einschränken und wie wir uns dem fügen, wie uns Globalisierung und Digitalisierung von handelnden Subjekten zu lenkbaren Objekten machen und wie wir der Herrschaft von Zahl und Kalkül zu wenig entgegensetzen. Wenn wir die Sorge für die Freiheit allein dem Staat überlassen, verkümmert die innere Kraft zur Freiheit, zu der das Recht nicht verpflichtet, die eine freie Gesellschaft aber erwartet. Wir müssen wieder unterscheiden zwischen dem, was ein demokratischer Staat zur Gewährleistung der Freiheit tun kann, und dem, was wir selbst dazu beitragen müssen. Echte Freiheit, so zeigt Kirchhof, lässt sich in einer an Gütern, Chancen und Informationen übervollen Gesellschaft nicht allein durch Verbesserung unserer äußeren Lebensbedingungen gewinnen. Die Menschen brauchen wieder Mut zur Freiheit, aber auch Gleichmut gegen sich selbst. Sein neu erschienenes Buch weist einen neuen Weg zu einer beherzten und verantworteten Freiheit.

Anmeldung bei Claudia Nerling
Telefon 0211 / 957 57-746
claudia.nerling@evdus.de

Veranstaltungsort

Volkshochschule Düsseldorf, Bertha-von-Suttner-Platz 1

Kooperationspartner

Volkshochschule Düsseldorf und ASG-Bildungsforum

Referent/in

Prof. Dr. Dres. h.c. Paul Kirchhof, Richter des Bundesverfassungsgerichtes a.D., Heidelberg

Leitung

- Dr. Dietrich Knapp

- Simone Bruns

- Dr. Tim Lindfeld

Teilnahmebeitrag
7 € im Vorverkauf bei der Ev. Stadtakademie, 8 € an der Abendkasse der Volkshochschule

Anmeldeformular

Geben Sie bitte Ihre Strasse ein.
Geben Sie bitte hier die Strassennummer ein.
Geben Sie bitte hier Ihre PLZ ein.
Geben Sie bitte hier den Ort ein.