Kurs 119
Theologie / Philosophie

03.12.2019

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

„Der unendliche qualitative Unterschied zwischen Gott und Mensch“

Barth und Kierkegaard

Vortrag

Es gehört vermeintlich zum theologiegeschichtlichen Grundwissen, dass der bedeutendste Theologe des 20. Jahrhunderts, nämlich Karl Barth, rund um das Jahr 1920 seine entscheidende theologische Einsicht und Wende unter dem Einfluss eines der beiden großen protestantischen Theologen des 19. Jahrhunderts, nämlich Sören Kierkegaard, erlebt hat. Ein Vortrag zum Verhältnis von Barth und Kierkegaard scheint also einfach ein Nachzeichnen eines offenkundigen Sachverhaltes zu verlangen. Interessanterweise liegen die Dinge etwas komplizierter.

Veranstaltungsort

Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Düsseldorf

Referent/in

Harald Steffes, Theologe, Düsseldorf

Teilnahmebeitrag
Um Spenden wird gebeten.