Kurs 155
Kultur

12.11.2019

Dienstag 17.30 bis 18.30 Uhr

Gerne lesen: Der Stechlin

Erkundungen in Theodor Fontanes letztem Roman (1899)

Vortrag

„Das Schauspiel, das Fontane bietet, dies Schauspiel einer Vergreisung, die künstlerisch, geistig, menschlich eine Verjüngung ist, einer zweiten und eigentlichen Jugend im hohen Alter, besitzt in der Geistesgeschichte nicht leicht ein Gegenstück.“ (Thomas Mann)

Mit „Gerne lesen!“ folgt Johannes Roskothen Thomas Manns Hinweis. Der Stechlin ist weit mehr als ein Sittengemälde des preußischen Adels am Ende des 19. Jahrhunderts: ein psychologisch feingesponnener, von Humor (!) inspirierter Gesprächsroman, der die „soziale Frage“ behandelt und Geschlechterrollen aufbricht.

Anmeldung bei Kirsten Lehnhardt,
Telefon 0211 / 957 57-745,
kirsten.lehnhardt@evdus.de

Veranstaltungsort

Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Düsseldorf

Referent/in

Prof. Dr. Johannes Roskothen, Literaturwissenschaftler, Düsseldorf

Leitung

Dr. Gabriela Köster, Studienleiterin

Teilnahmebeitrag
10 € inkl. Imbiss

Anmeldeformular

Geben Sie bitte Ihre Strasse ein.
Geben Sie bitte hier die Strassennummer ein.
Geben Sie bitte hier Ihre PLZ ein.
Geben Sie bitte hier den Ort ein.