Kurs 146
Kultur

16.09.2019

Montag 18.00 bis 19.30 Uhr

Goethe in Weimar

Vortrag

Fast wäre er nicht nach Weimar gefahren. Der Vater hatte ihn zum zweiten Mal auf eine Bildungsreise nach Italien geschickt. Unterwegs erreichte ihn ein Bote, um ihn nach Weimar zu holen. Die symbiotische Freundschaft mit dem jungen Herzog ermöglichte Goethe eine finanzielle Sicherheit, in der er seine Kreativität, trotz Ministeramts, bis zu seinem Tod ausleben konnte. Anhand seiner in Weimar entstandenen Werke können wir seine künstlerische Entwicklung, von der Weimarer Klassik bis in die Romantik, nachvollziehen.

Veranstaltungsort

Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Düsseldorf

Referent/in

Elisabeth Esch, Germanistin, Düsseldorf

Leitung

Dr. Gabriela Köster, Studienleiterin

Teilnahmebeitrag
7 €