Kurs 113
Interreligiöser Dialog

10.10.2018

Mittwoch 20.00 bis 22.00 Uhr

Haymatloz

Exil in der Türkei

Film mit Einführung

Wenig beachtet: Die Türkei war ein Exilland für eine Reihe hochkarätiger Künstler, Wissenschaftler und Intellektueller, die aus Nazideutschland fliehen mussten und in der Türkei an den neu gegründete Universitäten einen Arbeitsplatz fanden. Ihr Einfluss ist zum Teil bis heute in Wissenschaft, Kunst und Kultur sichtbar. Die Regisseurin begleitet fünf Nachfahren dieser Professoren, die ihre Kindheit und Jugend in der Türkei verbracht haben an Schauplätze in der Schweiz, Deutschland und in der Türkei. Eren Önsöz arbeitet als Regisseurin und Autorin für Rundfunk und Fernsehen, hat daneben aber auch Musikclips und Kurzdokumentarfilme gedreht. „Haymatloz" ist ihr zweiter abendfüllender Kino-Dokumentarfilm.

Einführung und Nachgespräch mit der Regisseurin Eren Önsöz, Köln

Veranstaltungsort

Filmmuseum „Black-Box“, Schulstraße 4, Düsseldorf

Kooperationspartner

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit und dem Filmmuseum Düsseldorf

Leitung

- Dr. Uwe Gerrens

- Andrea Sonnen

- Karin Woyke