Kurs 18
Theologie / Philosophie

02.05. bis 05.05.2019

Donnerstag bis Sonntag

Hör nicht auf mich zu träumen Gott

Dorothee Sölles Theologie

Seminar

Kaum eine Theologin in der zweiten Hälfte

des 20. Jahrhunderts hat so sehr polarisiert wie Sölle. Einerseits hat sie mit ihren Texten und ihrem Engagement Menschen tief berührt und bewegt. Andererseits hat sie heftige Ablehnung erleben müssen und in der Institution Kirche nicht wirklich eine Heimat gefunden. Prägend für sie war das Bewusstsein, nach Auschwitz zu leben und Theologie zu treiben. Sie baute nicht darauf, dass ein allmächtiger Gott schon alles richten werde. „Nicht du sollst meine probleme lösen / sondern ich deine gott der asylanten“, schrieb sie in einem ihrer Gedichte. Ihr besonderes Augenmerk galt der feministischen und politischen Theologie, der Theologie der Befreiung und der Mystik – gerade die Erfahrung des „göttlichen Funkens“ kann nach Sölles Auffassung ein Impuls für soziales und politisches Engagement werden.

Als Gäste in der Benediktiner-Abtei Königsmünster in Meschede lassen wir uns von der benediktinischen Spiritualität und Gastfreundschaft inspirieren.

Die Anreise erfolgt in Eigenregie (Fahrgemeinschaften möglich).

Anmeldung und Informationen:
Dr. Claudia Eliass,
Telefon 0152/54 34 77 71,
laienuni@eeb-nordrhein.de

Veranstaltungsort

Abtei Königsmünster, Klosterberg 11, 59872 Meschede

Kooperationspartner

Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Nordrhein

Referent/in

Dr. Claudia Eliass, Ev. Erwachsenenbildungswerk Nordrhein

Teilnahmebeitrag
370 € (Unterkunft und Vollpension)