Kurs 32
Geschichte / Politik

21.01.2020

Dienstag 19.00 bis 21.15 Uhr

Martin Niemöller – Ein Leben in Opposition

Vortrag und Buchvorstellung

Vortrag

Eine Gründungsgestalt der Bekennenden Kirche, ab 1938 als „persönlicher Gefangener des Führers“, ist frühzeitig zu einer Art Ikone des Widerstandes geworden. Die letzten Predigten vor der Verhaftung erschienen 1941 in den USA mit einem Vorwort von Thomas Mann unter dem Titel „God is my Führer“. Deshalb schien es nach 1945 vielen Menschen so, als sei Niemöller ein Widerstandskämpfer der ersten Stunde gewesen, eine Lesart, die durch sehr einseitige Quelleneditionen wesentlich begünstigt wurde. Spätestens seit der Friedensbewegung der achtziger Jahre galt Niemöller vielen als ein der politischen Linken zugehöriger Pazifist. Aber war er im Ersten Weltkrieg nicht deutschnational-völkischer U-Boot-Kommandant gewesen? Eine ungeschönte Darstellung auf breiter Quellenbasis wurde erst jetzt möglich: die „definitive Niemöller-Biographie“ (Ian Kershaw).

Veranstaltungsort

Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Düsseldorf

Kooperationspartner

Volkshochschule Düsseldorf

Referent/in

Prof. Dr. Benjamin Ziemann, Historiker, Sheffield, England

Leitung

- Dr. Uwe Gerrens

- Barbara Kokoska-Thiemann

Teilnahmebeitrag
7 €