Kurs 116
Geschichte / Politik

28.10.2020

Mittwoch 18.30 bis 20.00 Uhr

Opfer von Corona: Die Deutsche Leitkultur?

Diskussion/Kolloquium

Die Welt erlebt durch die Pandemie einen ­Epochenbruch, der auch die Leitkultur-Debatte nicht ungeschoren lässt. Die Erfahrung von ­Bedrohung, der durch gemeinschaftliches, ­solidarisches Handeln begegnet werden kann, verändert das kollektive Gedächtnis und die Grenzen nationaler Identität. Jetzt besteht die Chance, die bisherige Debatte um die „Deutsche Leitkultur“ – samt der von rechten Rändern vertretenen Forderung „take back ­control – Wir holen uns unser Deutschland ­zurück“ – mit neuen Inhalten und Zielen zu führen.

Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich

Veranstaltungsort

Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Düsseldorf

Kooperationspartner

Volkshochschule Düsseldorf

Referent/in

Dr. Klaus Spenlen, Lehrbeauftragter zum Thema „Islam und Gesellschaft“ an der ­Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; Widerspruch: Dr. Uwe Gerrens, Theologe, Düsseldorf

Leitung

Barbara Kokoska-Thiemann

Moderation

Barbara Kokoska-Thiemann

Anmeldeformular

Geben Sie bitte Ihre Strasse ein.
Geben Sie bitte hier die Strassennummer ein.
Geben Sie bitte hier Ihre PLZ ein.
Geben Sie bitte hier den Ort ein.