Kurs 28
Interreligiöser Dialog

16.01.2019

Mittwoch 16.00 bis 18.00 Uhr

Schule und Islam

Alltagskonflikte und wie sie sich lösen lassen

Vortrag

Kleidungs-, Speise- und Verhaltensregeln, Gebetsriten und soziale Erwartungen … – es gibt viele Bereiche, wo religiöse Traditionen mit den säkularen schulischen Erwartungen und Abläufen in Spannung stehen. Mit traditionell islamischen Positionen scheinen Alltagskonflikte manchmal geradezu vorprogrammiert.

Dr. Klaus Spenlen ist seit Jahren mit dieser Thematik befasst. An praktischen Beispielen wird er aufzeigen, wie sich solche Konflikte im Rahmen des deutschen Religionsverfassungsrechts darstellen und welche grundsätzlichen Lösungswege dieser Rahmen bietet. Die Veranstaltung bietet Raum, auch über eigene Erfahrungen und Fragen ins Gespräch zu kommen und konkrete Lösungen zu finden. Das Seminar richtet sich besonders an Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen, ist aber offen für alle Interessierten.

Veranstaltungsort

Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Düsseldorf

Kooperationspartner

Evangelisches und Katholisches Schulreferat

Referent/in

Dr. Klaus Spenlen, Lehrbeauftragter am Institut für Sozialwissenschaften/Bildungsforschung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Leitung

- Beate Brinkmöller

- Dr. Karl Federschmidt

- Dr. Uwe Gerrens