Kurs 90
Theologie / Philosophie

18.09.2018

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Streiten verbindet

Wie viel Einheit braucht eigentlich unsere Vielfalt?

Vortrag

Die ersten 500 Jahre auf getrennten Wegen liegen hinter uns. Was wünschen wir uns für die nächste Wegstrecke? Wie gehen wir gemeinsam weiter? Wo treffen wir uns?

Umwege erhöhen möglicherweise die Ortskenntnis. In diesem Sinne bieten wir Ihnen in vier Einzelvorträgen vier mögliche Gangarten und Wegbeschreibungen:

„Streit unter Brüdern“
Die deutsche und schweizerische Reformation im Vergleich

Die schweizerische Reformation war Teil einer viel umfassenderen Bewegung, die im Lauf des 16. Jahrhunderts über Europa hinwegfegte und mit der sie viele Gemeinsamkeiten hatte. Dennoch wies sie eine Reihe theologischer, kirchlicher, kultureller und gesellschaftlicher Eigenheiten auf, mit denen sie sich von zeitgenössischen Kirchenreformbewegungen, allen voran vom Luthertum und Täufertum, unterschied. Der Vortrag versucht anhand ausgewählter Beispiele diesen Sachverhalt zu erläutern.

Fortsetzung der Vortragsreihe am 9. Oktober, 20. November und 4. Dezember 2018

Veranstaltungsort

Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Düsseldorf

Kooperationspartner

ASG-Bildungsforum

Referent/in

Professor Dr. Emidio Campi, Kirchenhistoriker, Zürich

Leitung

- Harald Steffes

- Dr. Georg Henkel

Teilnahmebeitrag
7 €