Kurs 27
Kultur

26.01.2023

Donnerstag 15.00 bis 17.45 Uhr

Susanna. Bilder einer Frau

Vom Mittelalter bis Me Too · Ausstellung und Führung im Wallraff-Richartz-Museum

Exkursion Studienreise

Die Geschichte von Susanna im Bade (die populärere Version in katholischen Bibeln am Ende des Danielbuches, in evangelischen unter den Apokryphen) bot im Mittelalter männlichen ­Malern eine der wenigen Gelegenheiten, eine nackte Frau zu malen.

Erstmalig überhaupt widmet das Wallraff-Richartz-Museum eine ganze Ausstellung diesem Thema, dessen Ambivalenzen nicht erst seit „Me Too“ vielfach zutage ­getreten sind. Von den etwa 1400 bekannteren Bildern der Kunstgeschichte werden einige der bedeutendsten Klassiker wie Gentileschi, van Dyck, Rembrandt, Delacroix, Manet und ­Corinth ebenso zu sehen sein wie kritische ­Aneignungen des Motivs durch zeitgenössische Malerinnen wie Kathleen Gilje, Heike Gallmeier und Zoe Leonard.

16.30 bis 17.45 Uhr:
Führung durch die Ausstellung. Eine gemeinsame Fahrt mit dem ÖPNV wird angeboten. Treffpunkt: Info-Point, Düsseldorf Hauptbahnhof um 15.00 Uhr

Interessierte können voraussichtlich um 19 Uhr an einer Podiumsdiskussion teilnehmen. Teilnehmende sind unter anderem:
- Mithu Sanyal, Kulturwissenschaftlerin und Journalistin, Düsseldorf
- Klaus Theweleit, Kulturwissenschaftler, Schriftsteller, Freiburg im Breisgau

Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich

Veranstaltungsort

Treffpunkt: Info-Point, Düsseldorf Hauptbahnhof um 15.00 Uhr
Eine gemeinsame Fahrt mit dem ÖPNV wird angeboten.

Leitung

Dr. Uwe Gerrens, Studienleiter

Teilnahmebeitrag
15 € (Eintritt und Führung)

Anmeldeformular

Geben Sie bitte Ihre Strasse ein.
Geben Sie bitte hier die Strassennummer ein.
Geben Sie bitte hier Ihre PLZ ein.
Geben Sie bitte hier den Ort ein.