Kurs 108
Theologie / Philosophie

26.09.2019

Donnerstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Toleranz ist zu wenig

Denker der Toleranz von Pierre Bayle bis Rainer Forst

Vortrag

In jüngster Zeit geht es wieder verstärkt um die Frage, wie Menschen in Gesellschaften verschiedener Religionen und Wert- und Weltvorstellungen friedlich und respektvoll zusammenleben können. Diese Frage ist jedoch nicht neu. Bereits im 17. und 18. Jahrhundert haben eine Reihe politischer Denker, vor dem Hintergrund der religiösen Konflikte und Kriege, für Toleranz gegenüber Andersgläubigen argumentiert. Eine der progressivsten Theorien stammt dabei von Pierre Bayle. Sein Philosophischer Kommentar gilt als radikalstes und philosophisch anspruchsvollstes Plädoyer für Toleranz der Aufklärung.

Veranstaltungsort

Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Düsseldorf

Referent/in

Dr. Eva Buddeberg, Akademische Rätin für Politische Theorie und Philosophie, Frankfurt am Main

Leitung

Harald Steffes, Studienleiter

Teilnahmebeitrag
7 €