Kurs 154
Kultur

04.11.2019

Montag 18.00 bis 19.30 Uhr

Weiblichkeit – Was ist das eigentlich?

Geschlecht im Spannungsfeld von Identität, Gesellschaft und biologischer Determinierung

Vortrag

Wird man gemäß bestimmter Chromosomen als Frau geboren oder wird man erst dazu? Und wenn ja, wodurch: Erziehung, Hormone, die Zuschreibungen seitens der Gesellschaft? Gibt es so etwas wie das „Wesen der Weiblichkeit“ oder sind die Unterschiede von Frau zu Frau größer als eine Gemeinsamkeit? Wie fühlen Frauen ihre Geschlechtsidentität und ist dieses Fühlen bei trans* Frauen anders oder nur bewusster? Wie viel hat überhaupt der Körper mit dem Bewusstsein von Weiblichkeit zu tun?

Veranstaltungsort

Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Düsseldorf

Kooperationspartner

Trans*beratung Düsseldorf

Referent/in

- Lena Klatte, Trans*beratung Düsseldorf

- Dr. Gabriela Köster, Theologin, Düsseldorf

Teilnahmebeitrag
5 €