Interreligiöser Dialog

09.09.2020 | 16.09.2020 | 23.09.2020 | 30.09.2020

mittwochs 17.00 bis 18.30 Uhr

Religion im Plural

Grundkurs Weltreligionen

Buddhismus, Christentum, Islam, Jainismus, ­Judentum, Hinduismus, Konfuzianismus, Tao­ismus – das bloße Beschreiben von Religionen (in alphabetischer Reihenfolge) ist zwar korrekt, aber langweilig.

Interreligiöser Dialog

09.09.2020

Mittwoch 17.30 bis 19.00 Uhr

Tisha B’Av

Ähnlich wie Jom Kippur, der Versöhnungstag, ist Tisha B’Av ein jüdischer Fast- und Trauertag, der am 9. des Monats Av (Juli/August) begangen wird. An ihm wird der Zerstörung des Jerusalemer Tempels durch die Römer 70 nach Christus gedacht.

Interreligiöser Dialog

17.09.2020

Donnerstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Vom Sinn und Unsinn der Rede von den abrahamitischen Religionen

Judentum, Christentum und Islam gelten als „abrahamitische Religionen“. Hier gilt es aber genau hinzusehen: Was bedeutet „abrahamitisch“ konkret?

Interreligiöser Dialog

24.09.2020

Donnerstag 16.00 bis 19.00 Uhr

Eine Stadt – Zwei Stadtteile – Drei Religionen

Ein Rundgang „durch“ die drei Welt­religionen in Düsseldorf-Pempelfort und -Derendorf

Eine Synagoge, eine Kirche, eine Moschee sind Orte für Gebete, Andacht, Besinnung, Spiritualität. Orte, die den abrahamitischen Religionen zugehörig sind.

Interreligiöser Dialog

29.09.2020 | 06.10.2020

dienstags 18.30 bis 20.00 Uhr

Getrennt oder zusammen? Oder beides?

Neue Sichtweisen auf gemeinsame christlich-jüdische Wege in der Antike

Was bedeutet „Judentum“ und „Christentum“ in der Antike? Und wie kann man das Verhältnis zueinander beschreiben?

Interreligiöser Dialog

04.11.2020

Mittwoch 18.00 bis 19.30 Uhr

Wer anders als der, der das Glück hatte, an Auschwitz vorbeizukommen …

Josef Neuberger – Zionist, Jurist, Politiker

Der aus einer ostjüdischen Familie stammende Josef Neuberger (1902 – 1977) kam 1914 nach Düsseldorf, schloss sich als junger Mann der ­jüdisch-sozialdemokratischen Poale Zion an, in der er eine führende Rolle im Rheinland spielte.

Interreligiöser Dialog

25.11.2020

Mittwoch 17.30 bis 19.00 Uhr

Chanukka

Das Chanukka oder Lichterfest ist ein acht Tage dauerndes jüdisches Fest, mit dem an die Wiedereinweihung des zweiten Tempels in Jerusalem gedacht wird. Mit seinen fröhlichen Festen, gemeinsamem Singen und Geschenken erinnert es etwas an das christliche Weihnachtsfest.