Kultur

08.10.2019

Dienstag 18.00 bis 19.30 Uhr

„Die Blätter gehn auf Stufen durch die Luft“

Ein Abend mit Herbstgedichten und Musik

Wir genießen die Lyrik und Prosa bekannter Autor/innen, die uns das bezaubernde Farbenspiel der herbstlichen Natur und die besondere Stimmung dieser Jahreszeit beschreiben.

Kultur

11.10.2019

Freitag 18.00 bis 20.15 Uhr

Wenn Psyche durch den Körper spricht

Ein Streifzug durch die Welt des Psychosomatischen

Die Art und Weise, wie ein Mensch seiner Außenwelt begegnet, wie er sie erlebt, hängt entschieden von seinem individuellen „Lebensroman“ ab. Seine Psyche und sein Körper sprechen mit und zu ihm.

Kultur

16.10.2019

Mittwoch 9.00 bis ca. 19.00 Uhr

Kunst, Geschichten und blaue Fenster

Exkursion nach Essen zum Museum Folkwang und zu den Rizzi-Fenstern in der Kreuzeskirche

Das Essener Museum Folkwang präsentiert seine Sammlung neu: Jenseits einer strikten Chronologie sind Kunstwerke thematisch angeordnet. Außerdem erleben wir eine Führung zu den Kirchenfenstern des amerikanischen Pop-Art-Künstlers James Rizzi in der Essener Kreuzeskirche.

Kultur

04.11.2019

Montag 18.00 bis 19.30 Uhr

Weiblichkeit – Was ist das eigentlich?

Geschlecht im Spannungsfeld von Identität, Gesellschaft und biologischer Determinierung

Wird man gemäß bestimmter Chromosomen als Frau geboren oder wird man erst dazu? Und wenn ja, wodurch?

Kultur

12.11.2019

Dienstag 17.30 bis 18.30 Uhr

Gerne lesen: Der Stechlin

Erkundungen in Theodor Fontanes letztem Roman (1899)

Der Stechlin ist weit mehr als ein Sittengemälde des preußischen Adels am Ende des 19. Jahrhunderts: ein psychologisch feingesponnener, von Humor (!) inspirierter Gesprächsroman, der die „soziale Frage“ behandelt und Geschlechterrollen aufbricht.

Kultur

26.11.2019

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

„Brücke und Brunnen“

200 Jahre Johann Wolfgang von Goethe: „West-östlicher Divan“

1819 erschien Goethes alterslyrisches Werk über die orientalische, insbesondere persische Kultur, heute als Anleitung zu einem Gegensätze verbindenden Dialog lesbar.

Kultur

28.11.2019

Donnerstag 18.00 bis 20.15 Uhr

Udo Jürgens – Der unterschätzte Künstler

Ein neuer Zugang zu seinem Werk

Als Bastian Sick, der in seinem Buch bedauert, dass der Dativ „dem Genetiv sein Tod“ sei, gefragt wurde, wo er gutes Deutsch fände, sagte er: „In den Liedern von Udo Jürgens“.