Theologie / Philosophie

13.01. bis 30.03.2020

11 × montags 11.00 bis 12.30 Uhr

Vom Gott Jerusalems zum Gott der Welt

Einblicke in die Religionsgeschichte Israels

Der Glaube des alten Israel hat sich über die Jahrhunderte ständig verändert. Dies im Einzelnen nachzuzeichnen, ist das Ziel des Seminars, das neueste Erkenntnisse der modernen Religionswissenschaft aufnehmen wird.

Theologie / Philosophie

13.01. bis 30.03.2020

11 × montags 18.00 bis 19.30 Uhr

Vom Gott Jerusalems zum Gott der Welt

Einblicke in die Religionsgeschichte Israels

Der Glaube des alten Israel hat sich über die Jahrhunderte ständig verändert. Dies im Einzelnen nachzuzeichnen, ist das Ziel des Seminars, das neueste Erkenntnisse der modernen Religionswissenschaft aufnehmen wird.

Theologie / Philosophie

14.01. bis 16.06.2020

19 × dienstags 15.00 bis 16.30 Uhr

mit Ausnahme der Schulferien

Tora und Propheten im Original

Einführung in die hebräische Sprache I (Althebräisch)

Der Kurs vermittelt erste Einblicke in die Sprache des alten Israel. Er wird im kommenden Semester fortgesetzt und gibt die Möglichkeit, im Laufe eines Jahres die althebräische Sprache zu erlernen.

Theologie / Philosophie

14.01. bis 24.03.2020

11 × dienstags 17.00 bis 18.30 Uhr

Es ströme aber das Recht wie Wasser

Studien zum Propheten Amos

Der Prophet Amos gilt als der Sozialkritiker unter den Propheten des alten Israel. Im Seminar sollen seine wichtigsten Texte analysiert werden. (Hebräischkenntnisse erforderlich)

Theologie / Philosophie

25.01. bis 06.06.2020

9 × samstags 09.30 bis 17.30 Uhr

Laien-Uni Theologie

Studiengang: Januar 2020 – Dezember 2023

Die Laien-Uni Theologie ist ein Angebot, das wissenschaftliche Theologie verständlich und fundiert vermittelt. Die Teilnahme steht allen offen, die sich theologische Kenntnisse aneignen möchten und Lust haben, sich mit theologischen Themen zu beschäftigen. Die Dozent/innen kommen von der Kirchlichen Hochschule in Wuppertal sowie verschiedenen anderen Universitäten.

Theologie / Philosophie

25.01.2020 | 29.02.2020 | 28.03.2020 |

25.04.2020 | 09.05.2020 | 27.06.2020

samstags 10.00 bis 13.00 Uhr

Die gesammelten Werke der christlichen Theologie – leicht gekürzt und handlich portioniert

Der Kurs ist eine Veranstaltung zur Vertiefung in und zur Auseinandersetzung mit theologischer Literatur. Thema der ersten Sitzung ist ein Abschnitt aus Rudolf Otto, „Das Heilige. Über das Irrationale in der Idee des Göttlichen und sein Verhältnis zum Rationalen“.

Theologie / Philosophie

04.02.2020 | 11.02.2020 | 18.02.2020 |

03.03.2020 | 17.03.2020 | 24.03.2020 |

31.03.2020 | 21.04.2020 | 05.05.2020 |

26.05.2020

dienstags 11.15 bis 12.45 Uhr

Dichter – Spötter – Skeptiker

Literarische Religionskritik von Lessing über Heine bis Grass

Schriftsteller nennen Dinge sehr deutlich beim Namen. Das gilt auch für eine kritische Haltung zu Religion, Kirche und Theologie. Literarische Religionskritik ist unterhaltsam und fordert zur Auseinandersetzung heraus.

Theologie / Philosophie

11.02.2020

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Wahrheit als Glaubenssache

Zum Verhältnis von Glaube und Vernunft

Was ist Wahrheit? Verschiedene Religionen, Weltanschauungen und Ideologien erheben den Anspruch auf Wahrheit – und lassen es doch fragwürdig erscheinen, ob es überhaupt die Wahrheit gibt.

Theologie / Philosophie

18.02.2020

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Selbst – Person – Individuum

Was sieht ein Mensch, wenn er sich sieht?

Wie erkenne ich mich? Woher weiß ich, dass ich der bin, der ich bin? Bin ich mir selbst unmittelbar gewiss? Oder muss ich jemanden fragen?

Theologie / Philosophie

28.02.2020 | 06.03.2020 | 13.03.2020

freitags 11.00 bis 12.30 Uhr

Wider den Skandal der Skandale

Sebastian Castellio als Vordenker der Toleranz

Der Bauernsohn Sebastian Castellio (1515 – 1563) ist zweifelsohne eine der faszinierendsten Gestalten der Reformationszeit. Heute gilt der Humanist als einer der führenden Vertreter einer Theologie der Toleranz.