Theologie / Philosophie

27.10.2020

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Die Zeit tickt uns hin und tickt uns fort

Vom Umgang mit der Zeit

Zeittheorien spielen in unserem Alltag so gut wie keine Rolle. Vielmehr wird unser Zeitbewusstsein durch unser Erleben geformt. Diese Erfahrung kann kein Mensch umgehen. Doch was genau erleben wir, wenn wir Zeit erleben?

Theologie / Philosophie

28.10.2020

Mittwoch 19.00 bis 20.30 Uhr

Forgotten Books

Zwei unterschätzte Hauptwerke Luthers aus dem Epochenjahr 1520

Luther konnte es sich eigentlich ausrechnen. Seit 1517 hatte er alles getan, um sich den Zorn Roms zuzuziehen, und jetzt, nach der Kaiserwahl 1519 und dem Ende diplomatischer Rücksichtnahmen, wurden die kontrovers­theolo­gischen Messer neu gewetzt und das Holz für den Scheiterhaufen schon gesammelt.

Theologie / Philosophie

02.11. bis 07.12.2020

6 × montags 11.00 bis 12.30 Uhr

Paulus unter Druck

Oder: Konflikte in Galatien

Paulus hat auf seinen Reisen durch den Mittelmeerraum viele Gemeinden gegründet. Nach seinem ersten Besuch hat er sie in der Regel durch Briefe weiter begleitet und auf diese ­Weise Kontakt zu ihnen gehalten.

Theologie / Philosophie

02.11. bis 07.12.2020

6 × montags 18.00 bis 19.30 Uhr

Paulus unter Druck

Oder: Konflikte in Galatien

Paulus hat auf seinen Reisen durch den Mittelmeerraum viele Gemeinden gegründet. Nach seinem ersten Besuch hat er sie in der Regel durch Briefe weiter begleitet und auf diese ­Weise Kontakt zu ihnen gehalten.

Theologie / Philosophie

03.11.2020 | 10.11.2020 | 17.11.2020

dienstags 15.30 bis 17.00 Uhr

Schlag nach bei Shakespeare

Machtspiele – keine Spielchen!

Das Streben nach Macht gibt es nicht nur in unserer Zeit. William Shakespeare hat bereits vor rund 400 Jahren Dramen geschrieben, die uns Charakterstudien von Machtmenschen auf die Bühne bringen.

Theologie / Philosophie

04.11.2020

Mittwoch 19.00 bis 21.15 Uhr

Jürgen Habermas und die Religion

Ein Versuch, ihn zu verstehen

In seiner neuen Philosophiegeschichte erklärt Habermas, wieso viele der heute benutzten Grundbegriffe sich einer spezifisch abendländischen Konstellation von Glauben und Wissen verdanken.

Theologie / Philosophie

06.11.2020

Freitag 11.00 bis 12.30 Uhr

Von der babylonischen Gefangenschaft der Kirche

Luthers Theologie hinter der Polemik

Zuweilen wird die reformatorische Bedeutung der „Babylonica" unterschätzt. Vordergründig scheint es nur um praktische Fragen im Umgang mit den Sakramenten zu gehen. Wer genau hinsieht, erkennt, dass es aber letztlich um eine Zuspitzung der Rechtfertigungserfahrung geht.

Theologie / Philosophie

13.11.2020

Freitag 11.00 bis 12.30 Uhr

Von der Freiheit eines Christenmenschen

Luthers Freiheitstraktat als Grundschrift des Protestantismus

Der kleine Traktat, der im November 1520 wie ein Lauffeuer seinen Weg zu den ­Lesern findet, ist vielleicht das schönste, was Luther je geschrieben hat.

Theologie / Philosophie

17.11.2020

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Dietrich Bonhoeffer und die Harlem Renaissance

Dietrich Bonhoeffer war 1930 in New York. Neben dem Studium verbrachte er viel Zeit mit seinem afro-amerikanischen Freund Al Fisher in Harlem. Schon bald unterrichtete Bonhoeffer in der Sonntagsschule und leitete einen Bibelkreis. 1929 war Harlem besonders hart von der Weltwirtschaftskrise getroffen worden.

Theologie / Philosophie

24.11.2020 | 01.12.2020

dienstags 15.30 bis 17.00 Uhr

Jüdische Religionsphilosophie von Spinoza bis Mendelssohn

Im Vergleich zu den vorangehenden Jahrhunderten steigt für jüdische Denker in der Zeit der Aufklärung deutlich die Chance, sich am all­gemeinen religionsphilosophischen Diskurs zu ­beteiligen.