Theologie / Philosophie

20.09.2021

Montag 19.30 bis 21.00 Uhr

Sprache und Wahrheit

Erörterungen zu einer lockeren Beziehung

Das wichtigste Kommunikationsmittel des Menschen ist die Sprache. In und mit ihr teilt er sich und anderen Gedanken, Wünsche, Hoffnungen, aber auch Befürchtungen und Ängste mit.

Interreligiöser Dialog

30.09.2021

Donnerstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Wer anders als der, der das Glück hatte, an Auschwitz vorbeizukommen …

Josef Neuberger – Zionist, Jurist, Politiker

Der aus einer ostjüdischen Familie stammende Josef Neuberger (1902 – 1977) kam 1914 
nach Düsseldorf, schloss sich als junger Mann der ­jüdisch-sozialdemokratischen Poale Zion 
an, in der er eine führende Rolle im Rheinland ­spielte.

Interreligiöser Dialog

25.10.2021

Montag 
19.00 bis 
20.30 Uhr

Die Sprache, der Mensch, das Gesetz

Martin Bubers Anthropologie 
aus dem Geiste des Judentums

Vortrag, Buchvorstellung und Diskussion

In Urdistanz und Beziehung (1950) hat Martin Buber die Sprache „das große Merkmal des menschlichen Miteinanders“ genannt. In einem ersten Abschnitt wird der Vortrag unter dem Titel „Sprache, Anthropologie, Mündlichkeit“ das spezifische Sprachverständnis Bubers und dessen Beziehung zur jüdischen Auffassung von der „mündlichen Lehre“ untersuchen.

Interreligiöser Dialog

18.11.2021

Donnerstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Kirche und Judentum – Seite an Seite?!

Kein Zweifel: Jesus war kein Christ, sondern Jude und wollte auch nichts anderes sein. ­Wie kommt es, dass vielen Christen das ­Judentum heute dennoch so fremd bleibt? 
Dass kaum ein Christ Kontakte zu jüdischen Menschen hat?

Geschichte / Politik

23.11.2021

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Nichts geahnt

Warum sexualisierte Gewalt in den Kirchen 
alle angeht

Beide Kirchen tun sich schwer mit der Aufarbeitung. Doch war sexualisierte Gewalt weit verbreitet. Die Referentin ist als Journalistin seit vielen Jahren an der Berichterstattung beteiligt.