Geschichte / Politik

21.01.2020

Dienstag 19.00 bis 21.15 Uhr

Martin Niemöller – Ein Leben in Opposition

Vortrag und Buchvorstellung

Eine Gründungsgestalt der Bekennenden Kirche ist frühzeitig zu einer Art Ikone des Widerstandes geworden. Deshalb schien es nach 1945 so, als sei Niemöller ein Widerstandskämpfer der ersten Stunde gewesen. Aber war er im Ersten Weltkrieg nicht deutschnational-völkischer U-Boot-Kommandant gewesen?

Stadtakademie in Gemeinden

28.01.2020

Dienstag 19.00 bis 21.00 Uhr

Maria – Frau aus Nazareth oder Himmelskönigin?

Was hat es mit der Frau aus Nazareth auf sich – zwischen katholischem Marienkult und evangelischem Marienminimalismus?

Psychologie

28.01.2020

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Burnoutvorsorge ist Chefsache

Sich selbst und andere gesund zu  führen, wird immer wichtiger, damit Menschen gut, gern und wohlbehalten ihren Dienst tun.

Interreligiöser Dialog

05.02.2020

Mittwoch 16.30 bis 18.00 Uhr

Zeitgeist oder Folge religiöser Prägungen?

Verhalten junger Muslime

Die Basis des Vortrags bilden Anfragen und Anregungen, die sich aus Fortbildungen in Kitas, Schulen und Einrichtungen der Jugendhilfe ergeben haben. Ziel ist es, Sozialisationsfaktoren aufzuzeigen, die den Arbeitsalltag in den Einrichtungen reflektieren und zugleich Stereotypen über junge Muslime möglichst vermeiden.

Interreligiöser Dialog

06.02.2020

Donnerstag 17.30 bis 19.00 Uhr

Pessach

Ein jüdisches Befreiungsfest

Das Pessachfest ist im jüdischen Kalender das erste der drei Wallfahrtsfeste, das auch als Fest der ungesäuerten Brote (Mazzot) bezeichnet wird. Es erinnert an den Auszug der Israeliten aus Ägypten.

Theologie / Philosophie

11.02.2020

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Wahrheit als Glaubenssache

Zum Verhältnis von Glaube und Vernunft

Was ist Wahrheit? Verschiedene Religionen, Weltanschauungen und Ideologien erheben den Anspruch auf Wahrheit – und lassen es doch fragwürdig erscheinen, ob es überhaupt die Wahrheit gibt.

Interreligiöser Dialog

13.02.2020

Donnerstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Der Jude Jesus und die Zukunft des Christentums

Zum Riss zwischen Dogma und Bibel – Ein Lösungsvorschlag

Seit der Aufklärung herrscht ein tiefer Riss zwischen kirchlicher Lehre (Dogma) und kritischer Beschäftigung mit der Bibel (Exegese), der zum tiefsitzenden Verlust an Glaubwürdigkeit des Christentums geführt hat.

Theologie / Philosophie

18.02.2020

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Selbst – Person – Individuum

Was sieht ein Mensch, wenn er sich sieht?

Wie erkenne ich mich? Woher weiß ich, dass ich der bin, der ich bin? Bin ich mir selbst unmittelbar gewiss? Oder muss ich jemanden fragen?

Kultur

25.02.2020

Dienstag 18.00 bis 19.30 Uhr

Mit Humor geht alles besser …

Humor in der deutschsprachigen Literatur

Das Vorurteil vom humorlosen Deutschen hält sich hartnäckig. Die seriöse deutsche Literatur hat ein Problem mit dem Humor.

Psychologie

28.02.2020

Freitag 18.00 bis 20.15 Uhr

Leben ohne Demenz?

Unausweichlichkeit der Krankheit und ihr Gegenmittel

Die Vorhersagen zur Demenzentwicklung sind dramatisch und furchterregend, ohne dass Ursachen und Entstehungsformen verschiedener Demenzerkrankungen eindeutig geklärt sind. Wie kann ich Angehörige dementiell Erkrankter unterstützen?