Interreligiöser Dialog

08.01.2019 | 29.01.2019

dienstags 19.00 bis 20.30 Uhr

Hat der Islam ein Problem mit der Moderne?

Zur Gottesvorstellung im Islam | Islamische Normen im Transformationsprozess

Der Glaube an den einen Gott stellt das tragende Moment der Religion des Islams dar. Von welchem Gott ist hier aber die Rede? Und wie lässt er sich denken?

Die Scharia hat noch nie ein einheitliches Rechtssystem ausgebildet, sondern existierte in verschiedenen Rechtsschulen, die aufeinander reagierten und in stetigem Wandel begriffen waren.

Interreligiöser Dialog

16.01.2019

Mittwoch 16.00 bis 18.00 Uhr

Schule und Islam

Alltagskonflikte und wie sie sich lösen lassen

Kleidungs-, Speise- und Verhaltensregeln, Gebetsriten und soziale Erwartungen … – es gibt viele Bereiche, wo religiöse Traditionen mit den säkularen schulischen Erwartungen und Abläufen in Spannung stehen.

Kultur

22.01.2019

Dienstag 18.00 bis 19.30 Uhr

Thomas Mann

In der Tiefe: Joseph im Brunnen

Joseph, Lieblingssohn des Stammvaters Jakob, liegt im Brunnen. Seine Brüder warfen ihn hinein. Er wird aus dem Brunnen gerettet – nach drei Tagen. Die Analogie zu Jesu Tod und Auferstehung ist deutlich.

Geschichte / Politik

23.01.2019

Mittwoch 19.00 bis 21.15 Uhr

Superstars des altrömischen Showbusiness

Wagenlenker, Gladiatoren, Schauspieler

Gladiatoren, Wagenlenker und Schauspieler galten als ehrlos. Einzelne dagegen wurden als Idole gefeiert. Es sind einige schillernde biographische Skizzen überliefert mit erstaunlichen Parallelen zum heutigen Showbusiness.

Kultur

29.01.2019

Dienstag 18.00 bis 19.30 Uhr

Thomas Mann

In der Höhe: Wie Abraham Gott entdeckte

Abrahams Entdeckung Gottes ist eines der zentralen Kapitel in Thomas Manns Roman „Joseph und seine Brüder“.

Interreligiöser Dialog

31.01.2019

Donnerstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Schonzeit vorbei

Über das Leben mit dem täglichen Antisemitismus

Juna Grossmann arbeitet in einer NS-Gedenkstätte und beobachtet seit Jahren, wie offene judenfeindliche Angriffe zunehmen, lauter werden, bedrohlicher. In ihrem Buch „Schonzeit vorbei“ schildert die jüdische Deutsche das Leben unter diesem permanenten antisemitischen Beschuss.

Stadtakademie in Gemeinden

02.02.2019

Samstag 09.00 bis 16.30 Uhr

Einladung bei Jesus

Das Abendmahl, wie wir es feiern und warum

Das Abendmahl gehört zu den zentralen Elementen des Glaubens, der Frömmigkeit und des Kultes der Christenheit. Was bedeutet es, gemeinsam Abendmahl zu feiern und was genau geschieht dabei?

Geschichte / Politik

04.02.2019

Montag 18.00 bis 19.30 Uhr

Das Böse wuchert wie ein Pilz an der Oberfläche

Strukturen und Strategien der Neuen Rechten

Wir erleben in Deutschland zur Zeit einen beispiellosen Wandel in der politischen Kultur. Befeuert wird diese Entwicklung von der politischen Rechten, die mit überlegten Strategien den öffentlichen Diskurs verändert hat.

Kultur

05.02.2019

Dienstag 18.00 bis 19.30 Uhr

Das Kind in der Spanischen Malerei

Anhand ausgewählter Werke der spanischen Malerei werden berühmte, aber auch unbekannte Darstellungen des Kindes durch die Jahrhunderte bis in die Gegenwart (bei Murillo, Velázquez, Goya, Sorolla, Picasso) gezeigt.

Fortbildung / Universität

07.02.2019 | 07.03.2019 | 04.04.2019 |

02.05.2019 | 06.06.2019

donnerstags 19.00 bis 20.30 Uhr

Forschung im Fokus

In dieser Reihe werden unterschiedliche Themen aufgegriffen, die zurzeit in Wissenschaft und Gesellschaft diskutiert werden. Dabei wird auf ansprechende und verständliche Weise Einblick gegeben in die aktuelle Forschung der verschiedenen Fakultäten der Düsseldorfer Universität.

Nähere Informationen sind einem Faltblatt zu entnehmen, das bei Claudia Nerling, Telefon 0211 / 957 57-746, angefordert werden kann. Auch an dieser Stelle werden die Themen im Einzelnen so bald wie möglich veröffentlicht.