Fortbildung / Universität

05.09.2019 | 10.10.2019 | 07.11.2019 |

05.12.2019

donnerstags 19.00 bis 20.30 Uhr

Forschung im Fokus

In dieser Reihe werden unterschiedliche Themen aufgegriffen, die zurzeit in Wissenschaft und Gesellschaft diskutiert werden. Dabei wird auf ansprechende und verständliche Weise Einblick gegeben in die aktuelle Forschung der verschiedenen Fakultäten der Düsseldorfer Universität.

Kultur

10.09.2019

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

An der Zinne und unter der Linde

Frauen in der Liebeslyrik des Mittelalters

Von Gleichberechtigung kann im Mittelalter bekanntlich keine Rede sein, dennoch schwören die Minnesänger ihrer auserwählten Dame ewige Treue und Ergebenheit und das, obwohl die Aussichten auf Erhörung in den Werbungskanzonen düster sind.

Interreligiöser Dialog

11.09.2019

Mittwoch 19.00 bis 20.30 Uhr

Wie Mose es schaffte, eine Revolution zu überleben

Eine jüdische Auslegung von 4. Mose 16 – 17

Mose musste viele Krisen überstehen, während er die Israeliten durch die Wüste ins Gelobte Land führte. Obwohl in der Bibel während der gesamten Reise immer wieder Gegner von Mose erwähnt werden, kam es nur einmal zu einer potentiellen Revolution.

Kultur

16.09.2019

Montag 18.00 bis 19.30 Uhr

Goethe in Weimar

Fast wäre er nicht nach Weimar gefahren. Der Vater hatte ihn zum zweiten Mal auf eine Bildungsreise nach Italien geschickt. Unterwegs erreichte ihn ein Bote, um ihn nach Weimar zu holen.

Theologie / Philosophie

17.09.2019

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Sprache und Wirklichkeit im Reden von Gott

Karl Barths „Theo-Logik“

Grundlegend für das theologische Denken Karl Barths ist die Lehre von der „dreifachen Gestalt des Wortes Gottes“ …

Interreligiöser Dialog

17.09.2019

Dienstag 18.00 bis 20.30 Uhr

Religion braucht Raum

Glaube – Identität – Architektur

Nicht nur Kirchen, sondern auch Synagogen- und Moscheen-Neubauten in Deutschland sind mehr als Funktionsräume einer bestimmten Religionsgemeinschaft. Es sind Orte, an dem religiöse Identitäten und Glaubensüberzeugungen zum Ausdruck kommen.

Stadtakademie in Gemeinden

17.09.2019

Dienstag 19.00 bis 21.00 Uhr

Einladung bei Jesus

Das Abendmahl, wie wir es feiern und warum

Das Abendmahl gehört zu den zentralen Elementen des Glaubens, der Frömmigkeit und des Kultes der Christenheit.

Interreligiöser Dialog

18.09.2019

Mittwoch 19.00 bis 20.30 Uhr

Antisemitismus heute – was hat sich verändert?

Die Antisemitismusbeauftragte für NRW Sabine Leutheusser-Schnarrenberger warnt vor der zunehmenden Judenfeindlichkeit im Land.

Kultur

18.09.2019

Mittwoch 18.00 bis 19.30 Uhr

„Heimat ist kein Ort – Heimat ist ein Gefühl!“ (Herbert Grönemeyer)

Was ist Heimat?

Je schärfer der Wind der Globalisierung weht, desto deutlicher äußert sich das menschliche Grundbedürfnis nach Geborgenheit und Zugehörigkeit. Das ist der eigentliche Grund für den Heimat-Boom.

Interreligiöser Dialog

19.09.2019

Donnerstag 17.30 bis 19.00 Uhr

Sukkot – Das jüdische Laubhüttenfest

Das jüdische Laubhüttenfest wird einmal im Jahr gefeiert. Man erinnert sich an die Zeit, in der das Volk Israel durch die Wüste gewandert ist, auf dem Weg in das gelobte Land.