Akademie am Morgen

17.09.2020 | 01.10.2020 | 29.10.2020 | 12.11.2020 | 26.11.2020

donnerstags 11.45 bis 13.00 Uhr

Traumbilder

Fotografie und Traum

Das Traumartige, Träumerische, Traumhafte ­findet sich in besonderer Weise als Wesenszug und als Topos der künstlerischen Fotografie. Auch Vorstellungen von idealen Welten (Utopie) und deren Gegenteil (Dystopie) werden ­immer wieder Motive von Fotografien.

Interreligiöser Dialog

17.09.2020

Donnerstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Vom Sinn und Unsinn der Rede von den abrahamitischen Religionen

Judentum, Christentum und Islam gelten als „abrahamitische Religionen“. Hier gilt es aber genau hinzusehen: Was bedeutet „abrahamitisch“ konkret?

Theologie / Philosophie

22.09.2020 | 29.09.2020 | 06.10.2020 | 27.10.2020 | 03.11.2020 | 10.11.2020 | 17.11.2020 | 24.11.2020 | 01.12.2020 | 08.12.2020

dienstags 11.15 bis 12.45 Uhr

Geist – Natur – Gesellschaft – Sprache? Was macht den Menschen zum Menschen?

Einführung in die philosophische Anthropologie

Wer den Menschen verstehen will, wird ihn als Beziehungswesen verstehen. Aber was ist die entscheidende Bezugsgröße? Der andere Mensch? Die Geschichte? Die Natur?

Kultur

23.09.2020 | 30.09.2020 | 07.10.2020

mittwochs 17.00 bis 18.30 Uhr

Dichtung eilt voraus

Gedichte von Paul Celan, Nelly Sachs und Rose Ausländer im Gespräch

„Dichtung eilt voraus“, so hat Paul Celan in ­seiner Büchnerpreisrede formuliert. Für seine und Nelly Sachs‘ sowie Rose Ausländers Gedichte trifft dies auch heute noch zu.

Akademie am Morgen

24.09.2020 | 08.10.2020 | 05.11.2020 | 19.11.2020 | 03.12.2020

donnerstags 09.30 bis 10.45 Uhr

Was ist (gute) Kunst?

Betrachtungen zu aktuellen Ausstellungen und Kunstdiskursen

Gute Kunst hat kein Alter, ob es sich um ein brandneues oder ein historisches Werk handelt, ist nebensächlich, solange nur die Intensität stimmt.

Akademie am Morgen

24.09.2020 | 08.10.2020 | 05.11.2020 | 19.11.2020 | 03.12.2020

donnerstags 09.30 bis 11.00 Uhr

Krankheit in den Religionen

Hauptsache gesund?

Die bloße Existenz von Krankheit kann das ­eigene Leben maßgeblich beeinflussen, auch wenn man selbst nicht akut betroffen ist. ­Neben den medizinischen und sozialen werden auch grundlegende Fragen nach Leben und Umgang mit Grenzen aufgeworfen.

Akademie am Morgen

24.09.2020 | 08.10.2020 | 05.11.2020 | 19.11.2020 | 03.12.2020

donnerstags 11.30 bis 13.00 Uhr

Krankheit in den Religionen

Hauptsache gesund?

Die bloße Existenz von Krankheit kann das ­eigene Leben maßgeblich beeinflussen, auch wenn man selbst nicht akut betroffen ist. ­Neben den medizinischen und sozialen werden auch grundlegende Fragen nach Leben und Umgang mit Grenzen aufgeworfen.

Akademie am Morgen

24.09.2020 | 08.10.2020 | 05.11.2020 | 19.11.2020 | 03.12.2020

donnerstags 11.45 bis 13.00 Uhr

und 14.00 bis 15.15 Uhr

Was ist (gute) Kunst?

Betrachtungen zu aktuellen Ausstellungen und Kunstdiskursen

Gute Kunst hat kein Alter, ob es sich um ein brandneues oder ein historisches Werk handelt, ist nebensächlich, solange nur die Intensität stimmt.

Interreligiöser Dialog

24.09.2020

Donnerstag 16.00 bis 19.00 Uhr

Eine Stadt – Zwei Stadtteile – Drei Religionen

Ein Rundgang „durch“ die drei Welt­religionen in Düsseldorf-Pempelfort und -Derendorf

Eine Synagoge, eine Kirche, eine Moschee sind Orte für Gebete, Andacht, Besinnung, Spiritualität. Orte, die den abrahamitischen Religionen zugehörig sind.

Geschichte / Politik

24.09.2020 | 29.10.2020 | 26.11.2020 | 17.12.2020

donnerstags 18.00 bis 19.30 Uhr

Kritisch – Christlich – Unabhängig

Publik-Forum-Gesprächskreis

Die Zeitschrift Publik-Forum kommentiert das Zeitgeschehen aus christlicher Perspektive. Engagierte Leserinnen und Leser vernetzen sich in Publik-Forum-Gesprächskreisen und tauschen sich aus über aktuelle Streitfragen aus Politik und Gesellschaft, Religion und Kirchen.