Geschichte / Politik

09.09. bis 09.12.2019

7 × montags 16.30 bis 18.00 Uhr

Publius Vergilius Maro, Aeneis

Latein – zum Leben erweckt (Lesekreis Latein)

Mit seinem Epos „Aeneis“ schildert der Dichter und Epiker Vergil in zwölf Büchern die Flucht des Aeneas aus dem brennenden Troja und daran anschließend dessen Irrfahrten, die ihn schließlich nach Latium führen, wo er zum Stammvater der Römer wird.

Theologie / Philosophie

09.09. bis 07.10.2019

5 × montags 18.00 bis 19.30 Uhr

Vom Wettergott zum Gott Jerusalems

Von den Ursprüngen des Jahweglaubens

Die Frage, wann, wo und von wem Jahwe, der Gott Israels, als erster verehrt worden ist, gehört zu den spannendsten Fragen der alttestamentlichen Wissenschaft. In dem Seminar soll den frühen Ursprüngen des Jahweglaubens nachgegangen werden.

Allgemeine Bildung

10.09. bis 17.12.2019

24 × dienstags und donnerstags

11.00 bis 12.30 Uhr

mit Ausnahme der Schulferien

Deutschkurs – Stufe A

für jüdische Emigrantinnen und Emigranten aus der ehemaligen Sowjetunion

Theologie / Philosophie

10.09.2019 | 17.09.2019 | 24.09.2019 |

01.10.2019 | 29.10.2019 | 05.11.2019 | 12.11.2019 | 19.11.2019 | 26.11.2019 |

03.12.2019 | 10.12.2019

dienstags 11.15 bis 12.45 Uhr

mit Ausnahme der Schulferien

Wider die Selbstgenügsamkeit des Denkens und die politische Naivität

Karl Barth – Leben und Werk

Wie kaum ein anderer hat der Schweizer Theologe Karl Barth (1886 – 1968) die Theologie des 20. Jahrhunderts geprägt.

Allgemeine Bildung

10.09. bis 17.12.2019

24 × dienstags und donnerstags

13.00 bis 14.30 Uhr

mit Ausnahme der Schulferien

Deutschkurs – Stufe B

für jüdische Emigrantinnen und Emigranten aus der ehemaligen Sowjetunion

Theologie / Philosophie

10.09. bis 03.12.2019

11 × dienstags 15.00 bis 16.30 Uhr
mit Ausnahme der Schulferien

Tora und Propheten im Original

Einführung in die hebräische Sprache II (Althebräisch)

Der Kurs wendet sich an Teilnehmende, die bereits grundlegende Kenntnisse des Althebräischen erworben haben.

Theologie / Philosophie

10.09.2019 |  17.09.2019 | 24.09.2019

dienstags 15.30 bis 17.00 Uhr

„Ich habe keine Lehre, aber ich führe ein Gespräch“

Jüdische Philosophie im 20. Jahrhundert

Keine Lehre zu haben, vielmehr ein Gespräch zu führen – so hat Martin Buber das Dialogische, Offene und immer Lebensbezogene seiner Werke beschrieben.

Theologie / Philosophie

10.09. bis 03.12.2019

11 × dienstags 17.00 bis 18.30 Uhr

Friede sei über Israel

Der Begriff Schalom in der Hebräischen Bibel

In dem Seminar sollen unterschiedliche Texte der Hebräischen Bibel analysiert werden, in denen von „Schalom“ die Rede ist. (Hebräischkenntnisse erforderlich)

Kultur

10.09.2019

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

An der Zinne und unter der Linde

Frauen in der Liebeslyrik des Mittelalters

Von Gleichberechtigung kann im Mittelalter bekanntlich keine Rede sein, dennoch schwören die Minnesänger ihrer auserwählten Dame ewige Treue und Ergebenheit und das, obwohl die Aussichten auf Erhörung in den Werbungskanzonen düster sind.

Kultur

11.09.2019 | 18.09.2019 | 25.09.2019

mittwochs 11.00 bis 12.30 Uhr

Zwischen Erinnern und Vergessen

Fotografie – Festhalten der Zeit

Eine zentrale Funktion der Fotografie ist schon seit ihren Anfängen das Aufzeichnen, das Festhalten von Momenten und Situationen: das fotografische Bild als Werkzeug der Erinnerung.