Kultur

16.10.2019

Mittwoch 9.00 bis ca. 19.00 Uhr

Kunst, Geschichten und blaue Fenster

Exkursion nach Essen zum Museum Folkwang und zu den Rizzi-Fenstern in der Kreuzeskirche

Das Essener Museum Folkwang präsentiert seine Sammlung neu: Jenseits einer strikten Chronologie sind Kunstwerke thematisch angeordnet. Außerdem erleben wir eine Führung zu den Kirchenfenstern des amerikanischen Pop-Art-Künstlers James Rizzi in der Essener Kreuzeskirche.

Interreligiöser Dialog

17.10.2019

Donnerstag 17.30 bis 19.45 Uhr

Beit Ha Knesset oder Haus der Versammlung

Synagogenführung

Am 7. September 1958 wurden die neue Synagoge und das Gemeindezentrum an der Zietenstraße in Derendorf feierlich eingeweiht, gebaut nach Plänen des Architekten Hermann Zvi Guttmann.

Theologie / Philosophie

28.10. bis 02.12.2019

6 × montags 11.00 bis 12.30 Uhr

„Ihr habt den Teufel zum Vater“

Antijudaismus schon im Neuen Testament? Versuch einer differenzierten Antwort

Im Neuen Testament gibt es immer wieder Passagen, die „die Juden“ in keinem guten Licht erscheinen lassen.

Theologie / Philosophie

28.10. bis 02.12.2019

6 × montags 18.00 bis 19.30 Uhr

„Ihr habt den Teufel zum Vater“

Antijudaismus schon im Neuen Testament? Versuch einer differenzierten Antwort

Im Neuen Testament gibt es immer wieder Passagen, die „die Juden“ in keinem guten Licht erscheinen lassen.

Geschichte / Politik

28.10.2019

Montag 19.00 bis 21.15 Uhr

Marion Dönhoff: Die Gräfin, ihre Freunde und das andere Deutschland

Eine ostpreußische adlige Gutsherrin wird zur maßgeblichen Repräsentantin bundesdeutschen Bildungsbürgertums. Eine Ausnahmefrau setzt sich als Redakteurin und Herausgeberin der ZEIT durch gegen eine Reihe machtbewusster Männer.

Geschichte / Politik

29.10.2019

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Wann ist die Maschine schlauer als der Mensch?

Künstliche Intelligenz

Es gibt Vorhersagen der Zukunft, dass der Mensch philosophierend durch die Gegend wandelt und die Roboter sich um alles andere kümmern, wie früher die Sklaven.

Stadtakademie in Gemeinden

30.10.2019

Mittwoch 15.30 bis 17.00 Uhr

Kamelhaarmantel und Zeigefinger

Johannes der Täufer in der Malerei

Nach den Mitgliedern der Heiligen Familie sind Darstellungen von Johannes dem Täufer das häufigste neutestamentliche Bildmotiv. Das wollen wir uns gemeinsam einmal näher ansehen.

Interreligiöser Dialog

30.10.2019

Mittwoch 19.00 bis 21.15 Uhr

Das Fremde, das in jedem wohnt

Wie Unterschiede unsere Gesellschaft zusammenhalten

Die Erfahrung von Fremdheit löst häufig Abwehr und Furcht aus. Wo Abgrenzung die Kommunikation ersetzt, ist der gesellschaftliche Zusammenhalt in Gefahr.

Kultur

04.11.2019

Montag 18.00 bis 19.30 Uhr

Weiblichkeit – Was ist das eigentlich?

Geschlecht im Spannungsfeld von Identität, Gesellschaft und biologischer Determinierung

Wird man gemäß bestimmter Chromosomen als Frau geboren oder wird man erst dazu? Und wenn ja, wodurch?

Stadtakademie in Gemeinden

05.11.2019

Dienstag 19.00 bis 21.00 Uhr

Karl Barth, die Juden und die Nazis

Theologische Grundentscheidungen 1932 – 1935

Seine durch Calvin geprägte Theologie des ungekündigten Bundes zwischen Gott und Israel sensibilisiert Karl Barth für die bleibende Bedeutung des Judentums für die christliche Theologie.