Theologie / Philosophie

06.11.2019 | 13.11.2019

mittwochs 19.00 bis 21.00 Uhr

Gesundheit – Heilung – Heil

Theologische und praktische Perspektiven auf ein urchristliches Thema

Im Bild vom „Christus Medicus“ wird anschaulich, dass Jesus Christus auch Arzt und Heiler ist. Sein Blick gilt dem ganzen Menschen, dem beseelten Leib und der leibhaftigen Seele.

Geschichte / Politik

06.11.2019

Mittwoch 19.00 bis 21.15 Uhr

Demokratie

Die Erfindung einer Staatsform im antiken Athen

„Herrschaft des Volkes“: Im 5. Jahrhundert vor Christus war das ein mutiges, unerprobtes Experiment, ein „Neuanfang der Weltgeschichte“ mit einem bemerkenswerten Maß an Teilhabe der Bürger.

Interreligiöser Dialog

07.11.2019

Donnerstag 17.30 bis 19.00 Uhr

Jom Kippur – Der große Versöhnungstag

Jom Kippur – der große Versöhnungstag ist einer der wichtigsten Feiertage im Judentum. Wie er gefeiert wird, welche Traditionen es gibt und welche Überlieferungen, darüber wird Pfarrerin Natalie Broich eine Einführung geben.

Kultur

12.11.2019

Dienstag 17.30 bis 18.30 Uhr

Gerne lesen: Der Stechlin

Erkundungen in Theodor Fontanes letztem Roman (1899)

Der Stechlin ist weit mehr als ein Sittengemälde des preußischen Adels am Ende des 19. Jahrhunderts: ein psychologisch feingesponnener, von Humor (!) inspirierter Gesprächsroman, der die „soziale Frage“ behandelt und Geschlechterrollen aufbricht.

Interreligiöser Dialog

12.11.2019 | 19.11.2019 | 26.11.2019

dienstags 18.00 bis 19.30 Uhr

Gerangel unter Geschwistern

Judentümer in der Zeit des zweiten Tempels

Das Seminar will einen Einblick geben in diese faszinierende, vielfältige jüdische Welt der Zeit des zweiten Tempels.

Geschichte / Politik

13.11.2019

Mittwoch 19.00 bis 20.30 Uhr

„Nicht die üblichen Verdächtigen“

Lebensbilder des Rheinischen Protestantismus

Aus den inzwischen in zweiter Auflage erschienenen „100 Lebensbildern des Rheinischen Protestantismus im zwanzigsten Jahrhundert“ stellt der Chefarchivar der Evangelischen Kirche im Rheinland eine kleine Auswahl vor, andere, als Sie vielleicht erwartet hätten.

Theologie / Philosophie

19.11.2019

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Kann denn Liebe Sünde sein?

Aus dem Briefwechsel der Charlotte von Kirschbaum mit Karl Barth

Ihre erste Begegnung datiert ins Jahr 1924. Karl Barth ist 38, Charlotte von Kirschbaum ist 25 Jahre alt. In kürzester Zeit entwickelt sich eine einmalige Arbeitsgemeinschaft. Mehr als 35 Jahre lang ist Charlotte von Kirschbaum Barths theologische Assistentin.

Geschichte / Politik

20.11.2019

Mittwoch 19.00 bis 20.30 Uhr

Befreiung vom Überfluss – aber wie?

Möglichkeiten einer Postwachstumsökonomie

Der Klimawandel, das Artensterben, die Plastikflut, eine Verknappung jener Ressourcen, auf deren kostengünstiger Verfügbarkeit das industrielle Wohlstandsmodell bislang basierte, sowie Befunde der Glücksforschung zeigen, dass die Wachstumsparty vorbei ist.

Theologie / Philosophie

21.11.2019

Donnerstag 18.00 bis 19.30 Uhr

David und Salomo – wie man einen Mythos ausgräbt

Von den legendären Königen David und Salomo weiß man außerhalb der Bibel nicht viel. Was kann man heute aus der Erde mit Hilfe der Archäologie ableiten? Was wissen wir wirklich?

Theologie / Philosophie

22.11.2019 | 29.11.2019

freitags 11.00 bis 12.30 Uhr

Ein Intellektueller im falschen Jahrhundert

Die zu modernen Ansichten des Sebastian Franck zur Zeit der Reformation

Nachdem er selbst 1528 auf ein kirchliches Amt verzichtet, widmet er sich ganz seiner Schriftstellerei: Sebastian Franck (1499 – 1542) ist unter anderem Verfasser einer Weltchronik, in der er die kirchliche und die weltliche Obrigkeit scharf kritisiert, vor allem die Verbindung von Kirche und Staat.