Geschichte / Politik

12.01.2022

Mittwoch 19.00 bis 21.15 Uhr

Doch kein Völkermord?

Srebrenica, die Balkankriege und die neuere europäische Rechte

Das Massaker von Srebrenica wurde 1992 und 1995 durch das UNO-Kriegsverbrechertribunal als Völkermord eingestuft. Teile der Rechten wie etwa der österreichische Literaturnobelpreisträger Peter Handke oder der neurechte (einst linksextreme) deutsche Publizist Jürgen Elsässer behaupten das Gegenteil. Warum?

Geschichte / Politik

07.02.2022 | 21.02.2022 | 07.03.2022 | 21.03.2022 | 04.04.2022 | 02.05.2022 | 16.05.2022

Die Veranstaltung fällt leider aus.

Vergil, Aeneis, Buch IV: Aeneas bei Dido

Latein – zum Leben erweckt

Publius Vergilius Maro (70 v. Chr. – 19 v. Chr.) ist einer der wichtigsten und bekanntesten Dichter und Autoren der klassischen Antike. In der Aeneis erzählt Vergil die Flucht des ­Aeneas, der gerade noch dem brennenden ­Troja entkommen kann.

Geschichte / Politik

23.02.2022

Mittwoch 18.00 bis 19.30 Uhr

Thomas Geisel: Grenzgänger. Sechs Jahre für die Politik

Buchlesung mit Nachgespräch

Thomas Geisel war in mehreren Wirtschafts­unternehmen tätig, bevor er 2014 als Quereinsteiger für das Amt des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Düsseldorf kandidierte.

Geschichte / Politik

07.03.2022

Montag 18.00 bis 20.15 Uhr

Vergessene Migration – Verschwundene Identität

140 Jahre Arbeits- und Heiratsmigration von Masuren in die rheinisch-westfälischen Industriegebiete

Ab 1870 erleichterten Eisenbahnen und Frei­zügigkeit innerhalb Preußen die schnell ansteigende Erwerbszuwanderung in das rheinisch-westfälische Industriegebiet. Die Masuren bildeten die stärkste Zuwanderungsgruppe.

Geschichte / Politik

05.04.2022

Dienstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Haltung zeigen!

Methoden und Möglichkeiten der eigenen Haltung

Was tun gegen Diskriminierung und Rassismus? Couragierte Aktionen und Positionierungen aus der Gesellschaft zeigen, dass wir uns durchaus einmischen können.

Geschichte / Politik

11.05.2022

Mittwoch 19.00 bis 21.15 Uhr

„Grüne Römer?“ – Umweltverhalten und Umweltprobleme in der Antike

Ein kulturgeschichtlicher Ausflug in die Römerzeit

Wie sind Griechen und Römer mit der Natur und den natürlichen Ressourcen umgegangen? Hat ihre naturreligiös geprägte Zivilisation anders gewirtschaftet als wir?