Stadtakademie in Gemeinden

23.08.2022

Dienstag 18.00 bis 19.30 Uhr

Die Orthodoxen Kirchen und die Ukraine – Konflikte und Hintergründe

Der Krieg in der Ukraine hat die Aufmerksamkeit auch auf die Rolle der Orthodoxen Kirchen gelenkt. Bereits seit 2014 gibt es schwere Spannungen zwischen den Kirchen in der Ukraine und auch zwischen den Orthodoxen Kirchen in Moskau und Konstantinopel.

Geschichte / Politik

06.09.2022

Dienstag 18.00 bis 19.30 Uhr

Konformistische Rebellen

Wer ist anfällig für rechte Parolen?

Die zunehmende Verbreitung von rechten Pa­rolen und rechtspopulistischen Bestrebungen belastet unsere Gesellschaft schwer. Immer ­wieder stellt sich die Frage: Wieso verfängt die Botschaft von Hass und Ausgrenzung?

Kultur

20.09.2022

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Forst erklärt

Drei junge Forststudenten und Förster aus Göttingen möchten ihr Wissen über Wald, Forst und alles, was damit zusammenhängt, so aufbe­reiten, dass es für alle zugänglich wird.

Geschichte / Politik

29.09.2022

Donnerstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Aus aktuellem Anlass

Protestantische Friedensethik

Bergpredigt, „gerechter Krieg“, „gerechter Friede“, Pazifismus … Über all das wird im Protestantismus seit langem gestritten, leidenschaftlich. Dennoch haben sich gewisse Grundüberzeugungen herausgebildet. Was heißt das für den Ukraine-Krieg?

Fortbildung / Universität

06.10.2022 | 03.11.2022 | 01.12.2022 | 12.01.2023

donnerstags 19.00 bis 20.30 Uhr

Forschung im Fokus: die Aktualität der Wissenschaft

Forschung im Fokus möchte im Jahr 2022 aktuelle Forschungsthemen an der HHU vorstellen, die ­zeigen, wie vielfältig Wissenschaft und Gesellschaft miteinander verbunden sind.

Geschichte / Politik

18.10.2022

Dienstag 19.00 bis 21.00 Uhr

Wasser und Gewässer im Klimawandel

Der Klimawandel ist im Bewusstsein der Menschen angekommen. Viele der Folgen wirken sich auf das Wasser aus: Dürre, Hochwasserereignisse …

Kultur

25.10.2022

Dienstag 18.00 bis 19.30 Uhr

Naturbezwinger

Wald und Weib in der Bildenden Kunst

In der westlichen Bilderfindung wird der Wald erst relativ spät, nämlich in Spätmittelalter und Renaissance, zum Motiv.

Interreligiöser Dialog

26.10.2022

Mittwoch 18.00 bis 19.30 Uhr

Weltdeutung

Religion zwischen Fundamentalismus und Gleichgültigkeit

In unserer Zeit ist bei vielen Menschen eine sehr gegensätzliche Wahrnehmung von Religion zu beobachten. In der Moderne, die auf Eindeutigkeit setzt, ist Religion entweder Fundamentalismus oder sie ist gleichgültig.

Interreligiöser Dialog

27.10.2022

Donnerstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Der Muslim und die Jüdin

Die Geschichte einer Rettung in Berlin

Als jüdischer Teenager überlebte Anna Boros den Holocaust mitten in Hitlers Hauptstadt – dank eines tapferen Arabers. Ronen Steinke erzählt diese atemberaubende Geschichte – und wirft damit ein Licht auf eine fast vergessene Welt, das alte arabische Berlin der Weimarer Zeit.

Interreligiöser Dialog

02.11.2022

Mittwoch 18.00 bis 19.30 Uhr

Von Judas Makkabäus zu Makkabi Deutschland

Die Makkabäer in Geschichte und Nachleben

Der Name des Verbands Makkabi Deutschland leitet sich vom Priester Judas her, der den Beinamen Makkabäus trug. Zusammen mit seinen Brüdern bildete Judas die Familie der „Makkabäer“. Diese kämpften gegen die griechische Herrschaft im Judäa des 2. Jahrhundert vor Christus.