Theologie / Philosophie

14.11.2017

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Luther und der Bauernkrieg

Luthers Parole von der Freiheit eines Christenmenschen zündete in den 1520er Jahren bei den Bauern und dem „gemeinen Mann“. Sie verbanden die religiöse Freiheit mit der politischen und griffen auch zu Gewalt, um ihre Freiheit als „göttliches Recht“ zu erkämpfen.

Theologie / Philosophie

16.11.2017

Donnerstag 18.00 bis 19.30 Uhr

Zwischen sensationellen Ergebnissen und völkerrechtlichen Verwicklungen

Neue Ausgrabungen in Jerusalem

Die Ausgrabungen in Jerusalem werden von vielen Seiten mit Spannung betrachtet. Einerseits bemängelt die UNESCO die israelische Grabungstätigkeit. Andererseits wartet die theologische und altgeschichtlich interessierte Öffentlichkeit darauf, was sich aus den alt- und neutestamentlichen Berichten verifizieren lässt.

Theologie / Philosophie

21.11.2017

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Luthers bessere Hälfte?

Wahrnehmungen zu Katharina von Bora

Die einen sehen in ihr die mutige Frau, die das Kloster verlässt, um an der Seite des großen Reformators ein neues Leben zu beginnen. Für andere ist Katharina ein Feindbild: wie kann eine Nonne denn ihr Gelübde brechen und noch dazu stolz darauf sein?

Interreligiöser Dialog

23.11.2017

Donnerstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Deutschjüdische Glückskinder

Eine Weltgeschichte meiner Familie

Fast als Glückskinder – denn sie hatten alles verloren außer dem Leben – können die Mitglieder der weitverzweigten Familie Wolffsohn bezeichnet werden. Einige kehrten sogar nach Deutschland zurück. Was sie erlebten und wie ihr Erleben Kinder und Kindeskinder prägte, davon erzählt Michael Wolffsohn pointiert und ohne jede Schönfärberei.

Kultur

24.11.2017

Freitag 10.30 bis 16.30 Uhr

„Dada-Max“ Ernst, Brückenfigur zwischen Dada und Surrealismus

Exkursion zum Museum Max Ernst

Zur Avantgarde-Bewegungen Anfang des 20. Jahrhunderts gehört Max Ernst, geboren in Brühl bei Köln, wo man ihm zu Ehren ein Museum eingerichtet hat. Dort wollen wir uns einen Überblick über das Œuvre dieses vielseitigen Künstlers verschaffen.

Theologie / Philosophie

28.11.2017

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Das Geschäft mit der Sünde

Luthers Kritik am Ablasswesen

„Wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt.“ Mit diesem Versprechen zogen eifrige Ablassprediger durch die Lande. War das Ablasswesen ein Geschäft mit der Sünde? Hat die Kirche Kasse gemacht mit dem schlechten Gewissen der Menschen?

Theologie / Philosophie

05.12.2017

Dienstag 18.00 bis 20.15 Uhr

Das Theologische Quartett – Reformation Spezial

Nicht nur unser Herbstsemester neigt sich dem Ende, sondern auch das Reformationsjubiläumsjahr 2017. Unzählige Bücher sind zum Gedenkjahr erschienen. Was bleibt von der Publikationsflut? Gibt es ein Buch, das man gelesen haben muss?

Geschichte / Politik

19.02.2018

Montag

19.00 bis 20.30 Uhr

Grauzonen

Geschichten aus der Welt hinter den Nachrichten – Veranstaltung zur Semestereröffnung

Zwanzig Minuten hat Christian Sievers in einer „heute“-Sendung, um über das aktuelle Weltgeschehen zu berichten – und muss dabei erklären, zusammenfassen, weglassen. In seinem neu erschienenen Buch „Grauzonen“ erzählt er die Geschichten hinter der Nachricht.

Geschichte / Politik

23.02.2018

Freitag

19.30 bis 21.00 Uhr

Entlang den Gräben

Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan

Lesung und Gespräch mit Dr. Navid Kermani

Ein von Kriegen und Katastrophen zerklüftetes Gebiet beginnt östlich von Deutschland und erstreckt sich über Russland bis zum Orient. Kermani ist entlang der Gräben gereist, die sich gegenwärtig in Europa neu auftun.

Theologie / Philosophie

27.02. bis 19.06.2018

11 × dienstags

11.15 bis 12.45 Uhr

Der Weiseste der Weisen

Eine Einführung in die Geschichte der Sokrates-Deutungen

Sokrates und Jesus von Nazareth werden oft verglichen: beide sind Inbegriff des Anstandes und der konsequenten Lebensführung, beide starben infolge eines gewollten Justizirrtums, beide haben keine einzige geschriebene Zeile hinterlassen und dennoch viele Menschen nachhaltig beeindruckt.