Geschichte / Politik

20.11.2019

Mittwoch 19.00 bis 20.30 Uhr

Befreiung vom Überfluss – aber wie?

Möglichkeiten einer Postwachstumsökonomie

Der Klimawandel, das Artensterben, die Plastikflut, eine Verknappung jener Ressourcen, auf deren kostengünstiger Verfügbarkeit das industrielle Wohlstandsmodell bislang basierte, sowie Befunde der Glücksforschung zeigen, dass die Wachstumsparty vorbei ist.

Theologie / Philosophie

21.11.2019

Donnerstag 18.00 bis 19.30 Uhr

David und Salomo – wie man einen Mythos ausgräbt

Von den legendären Königen David und Salomo weiß man außerhalb der Bibel nicht viel. Was kann man heute aus der Erde mit Hilfe der Archäologie ableiten? Was wissen wir wirklich?

Interreligiöser Dialog

22.11.2019

Freitag 18.00 bis 20.15 Uhr

Gemeinsam gegen Ideologisierung und gewalttätigen Fundamentalismus

Fremd- und Feinbildkonstruktionen können über die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Nation, einer Hautfarbe, einem Kulturkreis, einer sozialen Schicht oder über das religiöse Bekenntnis vorgenommen werden. Die Einseitigkeiten derartiger Narrative sollen aufgezeigt und dekonstruiert werden.

Kultur

28.11.2019

Donnerstag 18.00 bis 20.15 Uhr

Udo Jürgens – Der unterschätzte Künstler

Ein neuer Zugang zu seinem Werk

Als Bastian Sick, der in seinem Buch bedauert, dass der Dativ „dem Genetiv sein Tod“ sei, gefragt wurde, wo er gutes Deutsch fände, sagte er: „In den Liedern von Udo Jürgens“.

Theologie / Philosophie

10.12.2019

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Die umstrittene Religiosität Friedrich Heinrich Jacobis

Oder: der Philosoph aus dem Malkasten

Podiumsgespräch anlässlich des 200. Todestages des bedeutendsten Düsseldorfer Philosophen

Interreligiöser Dialog

17.01.2020

Freitag 15.00 bis 17.00 Uhr

Fern von Aleppo

Wie ich als Syrer in Deutschland lebe

2014 vom Euphrat an die Elbe geflohen schildert der Autor wie er seine neue Heimat erlebt: Ihn fasziniert die deutsche Sprache, das innige Verhältnis der Deutschen zu ihren Haustieren, der Schnee im Harz, der Humor Loriots und die Schärfe des politischen Kabaretts.

Geschichte / Politik

21.01.2020

Dienstag 19.00 bis 21.15 Uhr

Martin Niemöller – Ein Leben in Opposition

Vortrag und Buchvorstellung

Eine Gründungsgestalt der Bekennenden Kirche ist frühzeitig zu einer Art Ikone des Widerstandes geworden. Deshalb schien es nach 1945 so, als sei Niemöller ein Widerstandskämpfer der ersten Stunde gewesen. Aber war er im Ersten Weltkrieg nicht deutschnational-völkischer U-Boot-Kommandant gewesen?

Theologie / Philosophie

11.02.2020

Dienstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Wahrheit als Glaubenssache

Zum Verhältnis von Glaube und Vernunft

Was ist Wahrheit? Verschiedene Religionen, Weltanschauungen und Ideologien erheben den Anspruch auf Wahrheit – und lassen es doch fragwürdig erscheinen, ob es überhaupt die Wahrheit gibt.

Interreligiöser Dialog

13.02.2020

Donnerstag 19.00 bis 20.30 Uhr

Der Jude Jesus und die Zukunft des Christentums

Zum Riss zwischen Dogma und Bibel – Ein Lösungsvorschlag

Seit der Aufklärung herrscht ein tiefer Riss zwischen kirchlicher Lehre (Dogma) und kritischer Beschäftigung mit der Bibel (Exegese), der zum tiefsitzenden Verlust an Glaubwürdigkeit des Christentums geführt hat.

Psychologie

09.03.2020

Montag 18.00 bis 19.30 Uhr

Das erste vollständige System der Menschenkenntnis

Alfred Adler und die Individualpsychologie – Lesung und Gespräch

1935 wurde Alfred Adler in einem Atemzug mit Albert Einstein genannt. Während dieser das Universum vermessen habe, sei dem Psychologen Adler etwas noch Wichtigeres gelungen, die Kartierung der menschlichen Seele.