Theologie / Philosophie

24.04.2018 | 16.05.2018 | 29.05.2018

Die Entdeckung des Individuums

Wie die Reformation die Moderne geprägt hat

Der moderne Mensch sieht sich als autonomes Individuum. Er ist selbstständig, frei und selbstbestimmt. Inwiefern ist im Prozess der wachsenden Freiheit und Selbstverantwortlichkeit des Individuums der Einfluss der Reformation spürbar? Wie hat sich die Ausbreitung der Reformation auf die Entdeckung des Individuums ausgewirkt?

Kultur

06.05. bis 11.05.2018

Sonntag bis Freitag

Nizza – Auf den Spuren der Kunst entlang der Côte d’Azur

Sechstägige Flugreise

In Nizza und seiner näheren Umgebung wimmelt es von Kunst der Klassischen Moderne. Wir unternehmen Ausflüge und besuchen Gärten mit und ohne Skulpturen, die Ruinen der Römischen Stadt Cemenelum, das Cimiez-Kloster mit Klostergarten und in Menton den von Jean Cocteau gestalteten Hochzeitssaal.

Kultur

06.06.2018

Mittwoch

08.50 bis 16.00 Uhr

Das Original

Der Garten von Kloster Kamp

Im Spätmittelalter war Kamp wohl eines der bedeutendsten Zisterzienserklöster. Erhalten hat sich davon vor allem die Abteikirche, doch auch eine Reihe interessanter Kunstgegenstände, die heute im Museum zu sehen sind.

Theologie / Philosophie

07.06.2018

Donnerstag

19.00 bis 20.30 Uhr

Die Macht des Heiligen

Eine Alternative zur Geschichte von der Entzauberung

„Entzauberung“ ist ein Schlüsselbegriff im Selbstverständnis der Moderne. Joas vertritt die These: Wir brauchen neue Narrative der Religionsgeschichte, die an die Stelle des Entzauberungsnarrativs treten können.

Kultur

13.06.2018

Mittwoch

9.00 bis ca. 18.30 Uhr

„Dem Himmel so nah“

Exkursion zur Benediktinerabtei Maria Laach

Die Abtei Maria Laach in der Eifel birgt einen Schatz an Geschichte. Die über 800 Jahre alte dreischiffige romanische Pfeilerbasilika mit ihren sechs Türmen bildet das Herzstück der Klosteranlage.

Theologie / Philosophie

19.06.2018

Dienstag

19.00 bis 20.30 Uhr

Diesseits der Wirklichkeit

Warum der Glaube sich in die Welt hinein entfaltet, aber nicht von dieser ist

Glauben erschließt sich für viele Menschen über Nachdenken und Nacherzählen von Lebenserfahrungen im Horizont des Transzendenten. Neuere philosophische und spirituelle Versuche zum Thema lassen dem Glauben endlich den nötigen Raum, und reduzieren ihn nicht auf eine psychische oder soziale Funktion.